Home > Automobilia > Autos für Männer interessanter als die eigene Gesundheit

Autos für Männer interessanter als die eigene Gesundheit

Auch wenn manch ein Vorurteil bereits aus der Welt geschafft werden konnte, gelang es nun ein weiteres zu belegen. Im Rahmen einer Umfrage konnte bestätigt werden, dass sich Männer mehr für ihr Auto als für ihre eigene Gesundheit interessieren.

Hingegen liegt der Fokus bei Frauen auf dem eigenen Körper. Nach den Umfrageergebnissen von TNS Infratest, die im Auftrag des Onlineportals Mobile.de durchgeführt wurde, kennen Männer ihr Auto genau. Im Vergleich dazu wissen sie zu ihrem eigenen Körper nur vergleichsweise wenig. Bei Frauen lässt sich das gegenteilige Ergebnis erkennen.

91 Prozent aller männlichen Autofahrer, die befragt wurden, konnten in der Umfrage den Durchschnittsverbrauch ihres Wagens nennen. 87 Prozent kannten zudem die genaue PS-Zahl. Zum Hubraum konnten immerhin 80 Prozent der befragten Männer eine Aussage machen. Wurden sie zu ihrer Blutgruppe befragt, konnten hingegen nur 58 Prozent eine Antwort geben.

Zwei Drittel der Frauen konnten hingegen bei der Umfrage ihre Blutgruppe nennen. Unwissenheit machte sich jedoch bei den Fragen zum Fahrzeugtyp breit. So kannten nur 36 Prozent der befragten Frauen den Hubraum ihres Fahrzeuges. 64 Prozent war die Motorleistung bekannt.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks