Home > VW > VW schafft 2010 höchsten Gewinn der Unternehmensgeschichte

VW schafft 2010 höchsten Gewinn der Unternehmensgeschichte

Der deutsche Automobilkonzern Volkswagen kann mit zufriedenem Blick auf das bereits vergangene Jahr schauen. Dem Unternehmen gelang es 2010 den höchsten Gewinn in der Unternehmensgeschichte zu erwirtschaften. VW konnte einen Gewinn in Höhe von mehr als sieben Milliarden Euro erzielen. Im Krisenjahr 2009 konnte der Automobilkonzern lediglich eine Zahl von 911 Millionen Euro bekanntgeben. Wie VW erklärte, soll ein Teil des Rekordgewinns in die Schaffung neuer Arbeitsplätze fließen. Allein in Deutschland sollen in den kommenden sechs bis acht Jahren 5000 bis 6000 neue Arbeitsplätze entstehen. Weltweit möchte Volkswagen im gleichen Zeitfenster bis zu 50.000 neue Jobs schaffen.

Positive Zahlen gab der Wolfsburger Automobilkonzern auch beim Absatz des letzten Jahres bekannt. Mit seinen sieben Marken, zu denen unter anderem Seat und Skoda gehören, verkaufte VW erstmals mehr als sieben Millionen Fahrzeuge. In den kommenden Jahren möchte das Unternehmen seinen Absatz abermals deutlich steigern. So sollen bis 2018 jährlich weltweit zehn Millionen Autos des Konzerns verkauft werden. Mit diesem Absatz würde sich VW zum größten und vor allem auch profitabelsten Autobauer der Welt entwickeln. Nach Einschätzungen von Experten könnte VW dieses Ziel auch weitaus früher erreichen. Dazu könnte vor allem der Wachstumsmotor China beitragen, der mehr und mehr zum wichtigsten Absatzmarkt für die internationale Automobilbranche wird.

KategorienVW Tags: , , ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks