Skoda denkt über neuen Kompakten nach | Auto-Magazin
Home > Skoda > Skoda denkt über neuen Kompakten nach

Skoda denkt über neuen Kompakten nach

Der Autobauer Skoda denkt in diesen Tagen laut aktuellen Medienberichten über einen neuen Kompaktwagen nach. Die VW-Tochter möchte mit dem neuen Modell einen erneuten Angriff auf die Konkurrenten wagen. Dabei steht vor allem Dacia im Visier des tschechischen Herstellers. Das nagelneue Kompaktmodell könnte bezugnehmend auf Berichte bereits im kommenden Jahr an den Start gehen. Dabei soll es vor allem durch den Preis Kunden überzeugen können. Demnach soll der Kompaktwagen von Skoda zum besonders kleinen Preis angeboten werden. Der neue Kompakte soll ab 2012 sowohl in Deutschland als auch in anderen Ländern Osteuropas seinen Platz finden.

Wie Skoda erklärte, wäre es möglich, dass der neue Kompakte zwischen dem Fabia und dem Octavia angesiedelt wird. Der Octavia ist auch weiterhin der Bestseller des Herstellers. Durch diese Positionierung würde das neue Modell von Skoda in direkter Konkurrenz zu dem Dacia Logan stehen. Als Basis könnte sich Skoda vor allem an dem Fabia bedienen. Mit dem neuen Modell möchte sich der Hersteller vor allem an die zahlreichen preisbewussten Käufer richten. Aus diesem Grund wird der Kompakte auch über bewährte Sauger aus dem Hause Volkswagen verfügen. Laut aktuellen Gerüchten wird der Skoda weniger als 10.000 Euro kosten. Damit wäre er jedoch noch weit von dem Dacia Logan entfernt.

KategorienSkoda Tags: , , ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks