Home > Peugeot > Peugeot zeigt zwei Weltpremieren auf der IAA

Peugeot zeigt zwei Weltpremieren auf der IAA

Peugeot 308

Peugeot 308 | © by flickr/ dmytrok

Auf der diesjährigen IAA zeigt der französische Autobauer Peugeot zwei Weltpremieren. Mit ihnen forciert der Hersteller die bereits 2010 gestartete Modell-Offensive. Neben dem Full-Hybrid-Diesel 508 RXH gehört das Concept Car HX1 zu den Weltpremieren der Franzosen Der 508 RXH soll im kommenden Frühjahr auf den Markt kommen. Damit feiert er seine Markteinführung ein Jahr nach dem Start der Baureihe 508. Das hochwertige Modell soll das Portfolio von Peugeot an gekonnter Stelle ergänzen und überzeugt dabei nicht nur mit angenehmen Abmessungen, sondern vor allem mit einer fortschrittlichen Diesel-Hybrid-Technologie. Doch auch in Sachen Verarbeitungsqualität und Ausstattung steht der neue Franzose anderen zukunftsweisenden Modellen in nichts nach.

Dabei ist es vor allem die einzigartige visuelle Identität, die den 508 RXH prägt und ihn auf dem automobilen Markt durchaus zum Eyecatcher machen könnte. Peugeot hat sich bei seiner neuen Weltpremiere für ein markant-rustikales Erscheinungsbild entschieden, mit dem sich das Modell von anderen Fahrzeugen deutlich distanzieren kann. Es wird durch die charakteristische Frontpartie verstärkt. Markant gestalten sich bei dem 508 RXH die All-Road-Signatur mit Kotflügelprotektoren und die exklusive Farbe, die bei der Karosserie zum Einsatz kommt. Den hohen Anspruch, den Peugeot an die Exklusivität des 508 RXH stellt, unterstreicht die Gestaltung des Innenraums, die sich mit harmonisch aufeinander abgestimmten Farben zu erkennen gibt. Zugleich hat sich der französische Autobauer im Innenraum für ausgesprochen edle Materialien entschieden.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks