Home > Automobilia > Das ist das flachste Auto der Welt

Das ist das flachste Auto der Welt

AMI in Leipzig

© by flickr/ Steffen Klaus

In der Automobilbranche gibt es heutzutage so gut wie alles zu finden, wobei darunter auch das flachste Auto der Welt zählt. Genauer betrachtet hat es den Namen Mirai und wurde auf einer Highschool (Okayana Sanyo) in Asakuchi gebaut. Am Bau selbst waren jedoch keine Ingenieure oder ähnlich ausgebildete Menschen beschäftigt, denn der Mirai (Bedeutung: „Zukunft“) wurde „lediglich“ von neun Lehrern und elf Schülern in die Tat umgesetzt.

Das flachste Auto der Welt kommt mit gerademal 45,2 (Höhe) cm aus, sodass der Wagen einem Durchschnittsmann bis ans Knie reicht. Bei der Länge gibt es dagegen keine große Überraschung, denn mit 2,48 m ist das Fahrzeug nur knapp kürzer als ein Smart Fortwo. Bei der Breite ist der Unterschied dagegen wieder größer, denn hier fehlen dem Mirai um die 30 cm. Im Vergleich zu einem Supersportwagen, wie dem Lamborghini Aventador, ist sogar dieser ein echtes Hochplateau, was sich aber natürlich im Vergleich mit einem Geländewagen noch deutlicher zeigt.

Der Mirai schafft es nicht nur auf den Straßen die Blicke auf sich zu reißen, denn mit seiner Höhe ist dem Wagen der Eintrag ins „Guinness Buch der Rekorde“ sicher. Beim Thema Straßenzulassung gibt es übrigens eine echte Überraschung, denn das Auto verfügt in Japan tatsächlich über diese Papiere. In der Praxis sieht es jedoch etwas anders aus, denn wenn der Mirai auf die Straße fährt, dann nur im Konvoi. Ansonsten besteht die Gefahr, dass der knallgelbe Flitzer übersehen wird und es zu einem schweren Unfall kommt. Für den Antrieb sorgen zwei kleine Elektromotoren, die zusammen eine Leistung von 540 Watt haben und das Fahrzeug auf maximal 50 km/h beschleunigen.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks