Archiv

Archiv für März, 2013

Der Golf GTI

16. März 2013 Keine Kommentare

sponsored by Volkswagen

Es ist mal wieder soweit. VW hat die mittlerweile 7. Generation des legendären Kompaktsportlers schon in den Startlöchern. Die Ansprüche sind hoch gesteckt. Zum einen die eigenen Kunden und die eingefleischte GTI-Fangemeinde, als auch die Konkurrenz, die auch ein Stück vom Kuchen abhaben will, schaut da natürlich ganz genau hin.


VW ist bekannt für seine ganz eigenen Werbespots. Wer erinnert sich nicht an den Knaben im Darth Vader Kostüm, der versucht, den neuen Passat telepathisch anzulassen?
Da lässt sich Europas größter Autobauer natürlich auch bei der Vorstellung des neuen Kraft-Golfs nicht lumpen.

Als Kulisse dient Sin City alias „The Fabulous Las Vegas“. Besser hätte man es gar nicht treffen können. Der Spagat der legendären Glücksspielmetropole zwischen Glamour, schnellem Geld und einem wunderschönen nächtlichen Lichtermeer, und auf der anderen Seite ein vor Kriminalität und Lasterhaftigkeit nur so triefendem Sumpf. Genauso beim Golf GTI. Eine gelungene Paarung aus Nordschleifenfeeling und „mal eben zum Bäcker fahren und Schrippen holen“. Durch diesen symbolträchtigen Drehort dirigiert der Regisseur den neuen Muskelprotz aus dem Golfregal. Allzu offensichtlich spielt er allerdings nicht mit den Muskeln. Optisch ist der 7. GTI eine Weiterentwicklung des Designs des Vorgängers. Erkennen kann man ihn am besten an der typischen Frontschürze und den 2 Endrohren, aus denen eine mit 220 PS komponierte Melodie erklingt. Erhältlich ist er aber auch mit einem sogenannten „Performance Paket“. Bei diesem hat der Fahrer dann gleich 230 Pferde unter der Haube, die fleißig galoppieren. Auch das Drehmoment mit 350 Nm kann sich sehen lassen. Es genügt um den Sportgolf in 6,5 Sekunden auf Tempo 100 zu beschleunigen, Schluss ist erst bei 250 km/h.
Ansonsten zitiert der 7er auch die Anfangsjahre des GTI, zum Beispiel mit dem klassichen Karomuster auf den Sitzen. Auch den Wabengrill mit dem roten Zierstreifen kennen wir schon seit der 5. Generation.
VW bleibt sich beim GTI mal wieder treu. Wie schon die musikalische Untermalung des Werbespots sagt: „I did it may Way“

KategorienVW Tags: ,

Klimaanlage sorgt für rund 30 Prozent Mehrverbrauch

12. März 2013 Keine Kommentare

cc by flickr / chuckoutrearseats

An diesem Wochenende meldet sich der Sommer mit Höchsttemperaturen zurück. Alle diejenigen, die die heißen Stunden nicht im Freibad verbringen können, sondern mit dem Auto unterwegs sind, sind froh, wenn sie auf eine Klimaanlage zurückgreifen können. Doch die Fahrt in angenehmen Temperaturen kann schnell zum teuren Spaß werden. Gerade an besonders heißen Tagen steigt der Verbrauch durch die Klimaanlage um bis zu 30 Prozent. Dieses Ergebnis wurde im Rahmen einer Studie vom BAFU, dem schweizerischen Bundesamt für Umwelt, bekanntgegeben. Der Jahresdurchschnitt des Mehrverbrauchs lag bei einer eingeschalteten Klimaanlage bei 5,4 Prozent.

Außerorts beträgt der Mehrverbrauch nach dem Studienergebnis bei gemäßigten Temperaturen, wie sie in Deutschland typisch sind, rund 5 Prozent. Doch bereits im Stadtverkehr kann diese Angabe schnell in die Höhe steigen und bei bis zu 10 Prozent mehr liegen. An einem normalen Sommertag, der das Thermometer auf 27° Celsius klettern lässt, sorgt die Klimaanlage für einen um 18 Prozent höheren Kraftstoffverbrauch.

Bezugnehmend auf die aktuelle Studie meldete sich auch der ARCD zu Wort und verwies darauf, dass Autofahrer bei Temperaturen unter 18° Celsius auf die Klimaanlage verzichten sollten. Allein dadurch könne der Mehrverbrauch um rund 66 Prozent pro Jahr minimiert werden. Trotz des Mehrverbrauchs sollten Autofahrer ab Temperaturen von mehr als 23° Celsius nicht auf die Klimaanlage verzichten, da aufgrund der Hitze die Konzentrationsfähigkeit leidet. Vor kurzer Zeit hatte der AvD festgestellt, dass Hitze auf die Autofahrer eine ähnliche Wirkung hat wie Alkohol. So werden durch diese Fahrer schneller müde, unkonzentriert und aggressiv.