Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Jaguar’

Autohändler lassen sich Zeit beim Beantworten von Kunden-Mails

13. April 2011 Keine Kommentare

Kunden, die über die Internetseite eines Autohändlers mit dem Anbieter Kontakt aufnehmen möchten, müssen häufig lange auf eine Antwort warten. Werden Händleranfragen per E-Mail gestellt bleiben sie nach aktuellen Berichten sehr häufig unbeantwortet. Nicht selten arbeiten die Händler aber auch mit lapidaren, vorformulierten Mails, die wenig auf die Wünsche und die Fragen des Kunden eingehen. Das Magazin „Auto Motor und Sport“ hat sich jüngst für einen umfangreichen Händlertest entschieden. Dabei wurden  mehr als ein Drittel der Mails, die von fingierten Neuwagen-Kunden verfasst wurden, von den Händlern nicht beantwortet. Insgesamt 1160 Händler von 34 verschiedenen Marken wurden in dem Test genauer unter die Lupe genommen.

Dabei konnten sich vor allem die Mini-Händler durchsetzen. Sie haben den Testergebnissen zufolge am besten auf die Mails reagiert. So haben von diesen Betrieben immerhin 80 Prozent auf die Anfragen der Kunden geantwortet. Zudem gingen sie bei den Antworten unmittelbar auf die Wünsche der Kunden ein. Auch Jaguar- und Saab-Händler schnitten vergleichsweise gut ab. Hier reagierten immerhin noch 77 Prozent. Ein anderes Bild zeigt sich bei Suzuki. Die Händler des Herstellers erreichten gerade einmal eine Quote von 33 Prozent. Bei der Qualität der Antworten ist Dacia das abgeschlagene Schlusslicht. Vergleichsweise gut behaupteten sich hingegen Alfa Romeo, Hyundai und Mazda.

Renault Laguna Coupé GT richtet sich an sportliche Fahrer

27. März 2011 Keine Kommentare

Renault hat mit dem Laguna Coupé GT bereits die dritte Karosserievariante des beliebten Mittelklassemodells auf den Markt gebracht. Doch während dieser vorn sehr stark dem Mégane ähnelt, zeigt er sich hinten mit zahlreichen Eigenarten, durch die er anmutig erscheint. In gewissen Formen erinnert der Laguna Coupé GT an den Jaguar XK oder auch an den Aston Martin. Mit diesem Modell richtet sich der französische Autobauer an eine feste Klientel. Es sind vor allem die sportlich ambitionierten Fahrer, die mit dem Laguna Coupé GT zufriedengestellt werden sollen.

Dabei werden vor allem diejenigen von dem Modell überzeugt sein, für die eben der Nutzwert des Fahrzeuges nicht im Fokus steht. Gleiches gilt für die tadellose Verarbeitung des Innenraums, denn gerade an dieser Stelle weist der Laguna Coupé GT so manch einen Defizit auf. Das Ladevolumen des Modells beläuft sich auf 423 Liter und ist damit durchaus klassengerecht. Doch die Öffnung, um das Gepäck in dem Laguna Coupé GT zu verstauen, ist sehr klein. Zudem müssen alle Stücke über eine vergleichsweise hohe Ladekante gehoben werden, was dem Modell in Sachen Komfort einige Minuspunkte einbringt. Dank der großen Türen ist der Einstieg in den Laguna Coupé GT jedoch vergleichsweise einfach. Die Passagiere auf den Fondsitzen sollten jedoch nicht allzu groß sein.