Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Mazda’

Profiautotester für den neuen Mazda CX-5 gesucht

2. Juni 2012 Keine Kommentare

Seit Jahrzehnten gehört die Marke Mazda zu den bekanntesten ausländischen Autoherstellern auf dem deutschen Markt. Die Mazda Motors Deutschland GmbH wurde 1972 gegründet und blickt nun auf ein stolzes Alter von 40 Jahren.

Pünktlich zu diesem Jubiläum erscheint eine Geburtstagsüberraschung; der Mazda CX-5. Autobild und Mazda haben etwas ganz Besonderes vor und Sie können einer der Hauptdarsteller werden. Im Mittelpunkt steht das neue Kraftpaket von Mazda, der CX-5. Damit sich auch jeder davon überzeugen kann, wie gut der Neue von Mazda ist, haben Autobild und der Hersteller eine Aktion ins Leben gerufen.

Der ganz normale Autofahrer soll bei diesem Event, das neue Modell CX-5 auf Herz und Nieren oder besser gesagt auf Motor und Felgen prüfen. Dazu werden Freiwillige gesucht, die mit dem CX-5 einen Langtest auf 40.000 Kilometer durchführen. Ihre Erfahrungen werden dann im Internet veröffentlicht.

Wer also Mazda CX-5 Profi-Tester werden möchte, der hat die einmalige Möglichkeit, sich auf der Facebook-Seite von Mazda oder online bei Autobild zu bewerben. Wichtig und zugleich außergewöhnlich erscheint die Art des Testes, denn hier werden Menschen gesucht, die ein Auto täglich brauchen und deshalb zu den härtesten Prüfern gehören, die es für ein Auto gibt. Autobild und Mazda freuen sich auf die Bewerbungen. Als Hauptpreis steht der zu testende Mazda CX-5 im Wert von über 35.000 Euro bereit.

Machen Sie sich auf die abenteuerlichste und längste Reise mit einem Mazda bereit und erleben Sie den neuen, kraftvollen Japaner, indem Sie sich jetzt als Mazda CX-5 Profitester bewerben.

 

gesponserter Artikel

Viral video by ebuzzing

KategorienMazda Tags: ,

Wichtig: Eine gute KFZ-Versicherung

11. Oktober 2011 Keine Kommentare

cc by flickr/ Foot Slogger

Auf der Suche nach der richtigen Autoversicherung verlieren die meisten Autobesitzer schnell die Übersicht. Auf dem Markt sind zahlreiche Angebote an unterschiedlichen Kfz-Versicherungen erhältlich. Ob Vollkasko, Teilkasko oder Haftpflicht wer weiß schon genau welche Versicherung speziell auf die eigenen Bedürfnisse passt und mit welcher Kfz-Versicherung der Autobesitzer rundum abgesichert ist. Wer im Tarif-Dschungel den Überblick behalten will kann sich entweder tagelang mit Kfz-Versicherungen beschäftigen, einen meist versicherungsgebundenen Fachmann zu rate ziehen oder ganz einfach auf einen Online-Versicherungsrechner zurückgreifen. Hiermit kann wirklich jeder schnell, einfach und günstig seine passende Kfz-Versicherung finden. Durch die Eingabe einiger Daten vergleicht der Rechner viele Versicherungen und zeigt die jeweils passenden Kfz-Versicherungen und Tarife schnell an. Gerade im Schadenfall ist es für Kunden wichtig, sich auf seine Autoversicherung und eine perfekte Absicherung verlassen zu können. Beim Vergleich werden aber nicht nur die jeweiligen Kosten der Versicherung verglichen, sondern auch Selbstbeteiligung bei Haftpflicht oder der Vollkasko. Aber auch weitere Faktoren, wie beispielsweise Werkstattbindung, finanzielle Unterstützung bei der Schadenregulierung oder Fahranfänger. Denn bei der Suche nach der besten Versicherung zählt nicht nur der Versicherungsbeitrag, wichtig sind vor allem die Leistungen des entsprechenden Tarifs. Nicht nur vor dem ersten Abschluss einer Kfz-Versicherung lohnt der Kfz Online-Versicherungsvergleich. Da dieser Vergleich kostenlos ist, sollte man auch bei einer bereits bestehender Kfz-Versicherung immer wieder die Angebote vergleichen.
Neben der herkömmlichen Tarifmerkmale gibt es auch individuelle Merkmale der einzelnen Versicherer. Nicht selten lassen sich durch einen Online-Versicherungsvergleich einige Hundert Euro im Jahr sparen und das bei gleicher oder sogar noch besserer Versicherungsleistung. Auf den eigenen vier Rädern rundum abgesichert zu sein ist keine Kunst und dank Online-Versicherungsrechner kann wirklich jeder schnell, zuverlässig und einfach seine passende Versicherung finden. Beim Vergleich wird schon vor Abschluss der Kfz-Versicherung der spätere Tarif angezeigt.

Volvo setzt sich bei Zufriedenheits-Studie durch

24. Juni 2011 Keine Kommentare
Volvo Xc 70

Volvo XC70 | © by flickr / Carcomparing.eu

In einer aktuellen Zufriedenheits-Studie hat sich der schwedische Autobauer Volvo durchsetzen können. Dahinter reihen sich die Fahrzeuge von Mercedes und Mazda ein. Die aktuelle Studie zeigt, dass Käufer eines Volvo Fahrzeugs in der Regel auch zufrieden mit ihrem Wagen sind und den Erwerb nicht bereuen. Nicht so gut schnitt der deutsche Autobauer VW ab. Er landete in der aktuellen Studie lediglich im Mittelfeld. Auf dem letzten Platz der Studie liegt Chevrolet. In der aktuellen Rangliste des Marktforschungsinstituts J.D. Power hat Volvo auf dem deutschen Markt einen Zufriedenheitswert von 84,1 Prozent erreicht.

Ähnlich stark schnitt Mercedes ab. Der deutsche Autobauer landete mit 83,9 Prozent auf dem zweiten Platz. Der dritte Platz ging in der Studie an Mazda. Der japanische Autobauer erhielt einen Wert von 83,1 Prozent. Mit 81 Prozent landete VW lediglich auf Rang 11. Die aktuelle Studie hat die Zufriedenheitswerte von 28 verschiedenen Modellen unter die Lupe genommen. Auf den hinteren Plätzen rangieren Mitsubishi, Citroen und Chevrolet. Mitsubishi erreichte einen Zufriedenheitswert von 77,6 Prozent. Der französische Autobauer Citroen erhielt lediglich 77,6 Prozent und Chevrolet beendete die Studie mit 73 Prozent. Darüber hinaus wurden im Rahmen der Studie die Zufriedenheitswerte in einzelnen Fahrzeugklassen ermittelt. Hier konnte sich im Bereich der Kleinstwagen der Fiat 500 durchsetzen.

Mazda kann Fahrzeugabsatz deutlich steigern

1. Mai 2011 Keine Kommentare

Der japanische Autobauer Mazda kann zufrieden auf das abgelaufene Geschäftsjahr zurückblicken. Wie der Konzern in den vergangenen Tagen bekanntgab, konnte der Fahrzeugabsatz im letzten Geschäftsjahr im Vergleich zum Vorjahr um sieben Prozent gesteigert werden. Damit belief sich der Gesamtabsatz des Herstellers auf 1.273.000 Einheiten. Wie Mazda bekanntgab, sorgten vor allem die Entwicklungen in den USA und China für die überzeugende Entwicklung. Sowohl in China als auch auf dem US-amerikanischen Markt konnte der Hersteller seinen Absatz deutlich steigern. In Nordamerika verkaufte Mazda 12 Prozent mehr als im Vorjahr. Damit wurden insgesamt 342.000 Einheiten veräußert. Einen neuen Rekordwert erzielte Mazda auch in China mit 236.000 Fahrzeugen. Hier erreichte der Hersteller ein Plus von 20 Prozent.

Mazda konnte vor allem von der großen Nachfrage nach den beiden Crossover-Modellen CX-7 und CX-9 profitieren. Aber auch der neue Kleinwagen Mazda2 hat einen entscheidenden Beitrag zum Erfolg des Herstellers geleistet. In Europa zeigt sich hingegen ein gegenteiliges Bild. Mazda musste in Europa ein Absatzminus von 12 Prozent hinnehmen und kam demnach lediglich auf 212.000 Einheiten. Damit musste sich der Autobauer den allgemeinen Entwicklungen des europäischen Marktes beugen. Der Autobauer Mazda hat keinen Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr gegeben. Wie das Unternehmen bekanntgab, können die Entwicklungen des laufenden Jahres aufgrund der Katastrophe in Japan nicht abgeschätzt werden.

KategorienMazda Tags: , , ,

Autohändler lassen sich Zeit beim Beantworten von Kunden-Mails

13. April 2011 Keine Kommentare

Kunden, die über die Internetseite eines Autohändlers mit dem Anbieter Kontakt aufnehmen möchten, müssen häufig lange auf eine Antwort warten. Werden Händleranfragen per E-Mail gestellt bleiben sie nach aktuellen Berichten sehr häufig unbeantwortet. Nicht selten arbeiten die Händler aber auch mit lapidaren, vorformulierten Mails, die wenig auf die Wünsche und die Fragen des Kunden eingehen. Das Magazin „Auto Motor und Sport“ hat sich jüngst für einen umfangreichen Händlertest entschieden. Dabei wurden  mehr als ein Drittel der Mails, die von fingierten Neuwagen-Kunden verfasst wurden, von den Händlern nicht beantwortet. Insgesamt 1160 Händler von 34 verschiedenen Marken wurden in dem Test genauer unter die Lupe genommen.

Dabei konnten sich vor allem die Mini-Händler durchsetzen. Sie haben den Testergebnissen zufolge am besten auf die Mails reagiert. So haben von diesen Betrieben immerhin 80 Prozent auf die Anfragen der Kunden geantwortet. Zudem gingen sie bei den Antworten unmittelbar auf die Wünsche der Kunden ein. Auch Jaguar- und Saab-Händler schnitten vergleichsweise gut ab. Hier reagierten immerhin noch 77 Prozent. Ein anderes Bild zeigt sich bei Suzuki. Die Händler des Herstellers erreichten gerade einmal eine Quote von 33 Prozent. Bei der Qualität der Antworten ist Dacia das abgeschlagene Schlusslicht. Vergleichsweise gut behaupteten sich hingegen Alfa Romeo, Hyundai und Mazda.