Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Subaru’

Wichtig: Eine gute KFZ-Versicherung

11. Oktober 2011 Keine Kommentare

cc by flickr/ Foot Slogger

Auf der Suche nach der richtigen Autoversicherung verlieren die meisten Autobesitzer schnell die Übersicht. Auf dem Markt sind zahlreiche Angebote an unterschiedlichen Kfz-Versicherungen erhältlich. Ob Vollkasko, Teilkasko oder Haftpflicht wer weiß schon genau welche Versicherung speziell auf die eigenen Bedürfnisse passt und mit welcher Kfz-Versicherung der Autobesitzer rundum abgesichert ist. Wer im Tarif-Dschungel den Überblick behalten will kann sich entweder tagelang mit Kfz-Versicherungen beschäftigen, einen meist versicherungsgebundenen Fachmann zu rate ziehen oder ganz einfach auf einen Online-Versicherungsrechner zurückgreifen. Hiermit kann wirklich jeder schnell, einfach und günstig seine passende Kfz-Versicherung finden. Durch die Eingabe einiger Daten vergleicht der Rechner viele Versicherungen und zeigt die jeweils passenden Kfz-Versicherungen und Tarife schnell an. Gerade im Schadenfall ist es für Kunden wichtig, sich auf seine Autoversicherung und eine perfekte Absicherung verlassen zu können. Beim Vergleich werden aber nicht nur die jeweiligen Kosten der Versicherung verglichen, sondern auch Selbstbeteiligung bei Haftpflicht oder der Vollkasko. Aber auch weitere Faktoren, wie beispielsweise Werkstattbindung, finanzielle Unterstützung bei der Schadenregulierung oder Fahranfänger. Denn bei der Suche nach der besten Versicherung zählt nicht nur der Versicherungsbeitrag, wichtig sind vor allem die Leistungen des entsprechenden Tarifs. Nicht nur vor dem ersten Abschluss einer Kfz-Versicherung lohnt der Kfz Online-Versicherungsvergleich. Da dieser Vergleich kostenlos ist, sollte man auch bei einer bereits bestehender Kfz-Versicherung immer wieder die Angebote vergleichen.
Neben der herkömmlichen Tarifmerkmale gibt es auch individuelle Merkmale der einzelnen Versicherer. Nicht selten lassen sich durch einen Online-Versicherungsvergleich einige Hundert Euro im Jahr sparen und das bei gleicher oder sogar noch besserer Versicherungsleistung. Auf den eigenen vier Rädern rundum abgesichert zu sein ist keine Kunst und dank Online-Versicherungsrechner kann wirklich jeder schnell, zuverlässig und einfach seine passende Versicherung finden. Beim Vergleich wird schon vor Abschluss der Kfz-Versicherung der spätere Tarif angezeigt.

Honda und Subaru kämpfen mit Massenrückrufen

8. Oktober 2011 Keine Kommentare
Honda Civic

Honda Civic | © by flickr/ David Villarreal Fernández

Die beiden Autobauer Honda und Subaru kämpfen in diesen Tagen mit Massenrückrufen. Aufgrund einer ganzen Reihe von verschiedenen Defekten müssen die beiden japanischen Hersteller in den USA insgesamt fast 890.000 Fahrzeuge zurück in die Werkstätten holen. Die Probleme, die für die Massenrückrufe verantwortlich sind, gestalten sich sehr unterschiedlich und reichen angefangen von Problemen bei den Fensterhebern bis hin zu Fehlern bei den Sicherheitsgurten. Für Sorgenfalten sorgen aber auch die Scheibenwischer, die Lenkung und die Motorsteuerung. Die Rückrufe von Honda und Subaru wurden am Montag durch die US-Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA veröffentlicht. In den vergangenen Jahren wurden japanische Autos immer als sehr zuverlässig gehandelt.

Doch das gute Image der japanischen Autos musste vor allem in der jüngsten Vergangenheit Federn lassen. Dazu hat im Jahr 2010 die Pannenserie von Toyota beigetragen. In diesem Jahr ist es vor allem der Autobauer Honda, der immer wieder mit Rückrufen auf sich aufmerksam machen kann. Dabei kämpfte Honda immer wieder mit verschiedenen Problemen. Die Massenrückrufe erfolgten so sowohl aufgrund von defekten Fensterhebern als auch wegen Getriebeproblemen. Nun sind von den aktuellen Rückrufen die Modelle Pilot, CR-Z und CR-V betroffen. Auch bei Subaru beziehen sich die Rückrufe nach Angaben des Herstellers auf mehrere Modelle. Im Fokus stehen die Typen Outback, Forester, Legacy und Impreza. Die betroffenen Fahrzeughalter werden von dem Rückruf informiert.

Kleine Automarken setzen sich bei Kundenzufriedenheit durch

3. November 2010 Keine Kommentare

Bei einer Umfrage zur Kundenzufriedenheit 2010 konnten sich vor allem die kleinen Automarken durchsetzen. Rund 43.000 Leser der ADAC Motorwelt haben im Rahmen der Umfrage abgestimmt. Dabei spielte nicht nur die Zufriedenheit mit dem eigenen Auto eine entscheidende Rolle. Ebenso ging die Umfrage auf die Werkstattleistungen des Herstellers ein. Wie bereits in den vergangenen fünf Jahren konnte sich auch 2010 die Marke Subaru durchsetzen. Der Autobauer erhielt von den Lesern erneut die besten Noten.

Auch Lexus schnitt bei der Umfrage mit soliden Ergebnissen ab und konnte seinen zweiten Platz aus dem vergangenen Jahr verteidigen. Einen Neueinsteiger gibt es jedoch auf Platz drei. Hier konnte sich Mitsubishi überraschend mit guten Noten durchsetzen. Die Marke konnte im Vergleich zum letzten Jahr drei Plätze gut machen. Der beste deutsche Hersteller ist nach den Umfrageergebnissen BMW. Die Marke reiht sich in diesem Jahr auf Platz 10 ein. Insgesamt umfasst das aktuelle Ranking 35 Automarken. Am Tabellenende finden sich die Hersteller MINI, Renault und Chevrolet. Sie bilden zwar das Schlusslicht, wurden von den Verbrauchern aber immer noch mit der Not gut bewertet. Im Mittelfeld bewegen sich sämtliche deutsche Premiumhersteller. Der ADAC erklärte, dass die Bewertung der Automarken aber auch vom Preis beeinflusst wird. So haben Besitzer von günstigeren Autos wohl auch geringere Ansprüche an den fahrbaren Untersatz.