Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Toyota’

Toyota RAV4 meistert Start in neues Modelljahr

26. Februar 2012 Keine Kommentare
Toyota RAV4

Toyota RAV4 | © by flickr/ mariordo59

Der japanische Autobauer Toyota schickt seinen RAV4 in das Modelljahr 2012. Mit dem neuen Modelljahr dürfen sich die Kunden des Herstellers bei der Baureihe auf die eine oder andere Neuheit freuen. In zwei von insgesamt drei Versionen hat sich der Autobauer für eine verbesserte Ausstattung entschieden. Darüber hinaus wird das neue Modelljahr von einem neuen Sondermodell begleitet. Es wird von Toyota mit dem markentypischen Namen Travel angeboten. Das Basisniveau des RAV4 bleibt auch im Modelljahr 2012 unverändert. Dagegen bietet Toyota mit Blick auf den RAV4 Life ein neues Design bei den 17-Zoll-Felgen Darüber hinaus ist die Ausstattungslinie mit dem Multimediasystem Toyota Touch versehen.

Zu den Besonderheiten des RAV4 gehört außerdem das schlüssellose Zugangs- und Startsystem Smart Key. Mit diesem ist es den Japanern durchaus gelungen ein System ins Leben zu rufen, das bei den Kunden ankommt. Am Heck fällt bei dem RAV4 Life eine Chromzierleiste auf. Auch bei dem Topmodell Executive hat sich Toyota für Änderungen entschieden. So haben hier beispielsweise die 18-Zoll-Felgen einen neuen Look erhalten. Auch diese Ausstattungslinie wurde mit dem System Toyota Touch versehen. Zu den Besonderheiten des neuen Modelljahrs gehört vor allem das Sondermodell Travel. Diesem liegt die Ausstattungslinie Life zu Grunde. Allerdings hat sich Toyota an dieser Stelle für ein Travel-Paket entschieden. Serienmäßig bietet das Sondermodell eine Leder-Alcantara-Innenausstattung.

KategorienToyota Tags: , ,

Detroit Motor Show widmet sich Zukunft des Autos

15. Januar 2012 Keine Kommentare
Toyota Prius

Toyota Prius | © by flickr/ M 93

In diesen Tagen zeigen internationale Automobilhersteller im nordamerikanischen Detroit ihre aktuellen Neuheiten. Die Detroit Motor Show ist die erste große Veranstaltung der Branche in diesem Jahr. Erneut widmen sich die Hersteller dabei der Zukunft der Autos. Besonders große Aufmerksamkeit wird in Detroit den Hybrid-Autos zuteil. Während die Hybridfahrzeuge in Deutschland lange verschmäht wurden, erleben sie in Detroit in diesen Tagen eine Art Blütezeit. Den Trend zum Hybridantrieb haben auch deutsche Hersteller wie VW und Mercedes erkannt. Zunehmend rüsten sie typische Dienstwagen mit einem zusätzlichen Stromantrieb aus.

Dabei sind Hybridantriebe auf internationaler Ebene nicht neu. Vor allem der japanische Autobauer Toyota hat sich zu einem Pionier auf diesem Gebiet entwickeln können. Mit dem Modell Toyota Prius haben die Japaner den wohl bekanntesten Hybridwagen der Welt im eigenen Portfolio. Aus dem Alltag in Japan und den USA sind die Hybridmodelle längst nicht mehr wegzudenken. In Deutschland gestaltet sich das Bild ein wenig anders. Lediglich der futuristische Prius feiert hierzulande ein fröhliches Exotendasein. Dagegen haben es die anderen Modelle auch weiterhin schwer. In Deutschland beläuft sich der Hybrid-Marktanteil derzeit auf lediglich 0,4 Prozent und ist demnach schwindend gering. In Zukunft dürfte sich dieses Bild jedoch ändern. Das zeigt sich vor allem beim Blick auf Detroit. Die deutschen Hersteller haben sich erstmals für die Detroit Motor Show mit dem Thema Hybrid auseinandergesetzt.

Toyota rechnet mit Nachfrageanstieg auf US-Markt

27. November 2011 Keine Kommentare
Toyota Lexus RX400h

Toyota Lexus RX400h | © by flickr / keetsa

Mit Blick auf den US-Markt rechnet der japanische Autobauer Toyota im kommenden Jahr mit guten Chancen. Wie der Hersteller erklärte, geht man von einem deutlichen Anstieg bei der Nachfrage nach Neuwagen aus. Ab Februar 2012 soll der Bestand an Neufahrzeugen bei Toyota aus diesem Grund konsequent ausgebaut werden. Von dem erwarteten Nachfrageanstieg will Toyota vor allem mit dem Camry profitieren. Das Modell gilt in den USA als Bestseller des Herstellers. Wie Jim Lentz, Verkaufschef von Toyota in den USA, bekanntgab, geht er davon aus, dass im kommenden Jahr rund eine Million mehr PKWs und Light Trucks auf dem US-Markt verkauft werden können. Mittelfristig wird ein Anstieg des Absatzes auf 15 bis 16 Millionen Neufahrzeuge erwartet.

Im laufenden Jahr beläuft sich der Absatz auf rund 12,5 Millionen Fahrzeuge. In den USA liegt das durchschnittliche Alter von Fahrzeugen bei 11 Jahren. Aus diesem Grund gestaltet es sich derzeit eher schwierig einen Gebrauchtwagen zu finden, der zu den individuellen Anforderungen passt. Aufgrund des begrenzten Gebrauchtwagenangebots ziehen immer mehr Fahrzeugkäufer auch einen Neuwagen in Erwägung. Toyota hat in den vergangenen Tagen sein Montagewerk in Nord-Mississippi eröffnet. Wie aktuelle Umfragen belegen, ist die Kaufabsicht in US-Haushalten mit Blick auf einen Neuwagen in den vergangenen Monaten deutlich gestiegen. So belief sie sich im Herbst 2011 auf 11 Prozent. Ende 2010 lag sie dagegen nur bei acht Prozent.

KategorienToyota Tags: , , ,

Wichtig: Eine gute KFZ-Versicherung

11. Oktober 2011 Keine Kommentare

cc by flickr/ Foot Slogger

Auf der Suche nach der richtigen Autoversicherung verlieren die meisten Autobesitzer schnell die Übersicht. Auf dem Markt sind zahlreiche Angebote an unterschiedlichen Kfz-Versicherungen erhältlich. Ob Vollkasko, Teilkasko oder Haftpflicht wer weiß schon genau welche Versicherung speziell auf die eigenen Bedürfnisse passt und mit welcher Kfz-Versicherung der Autobesitzer rundum abgesichert ist. Wer im Tarif-Dschungel den Überblick behalten will kann sich entweder tagelang mit Kfz-Versicherungen beschäftigen, einen meist versicherungsgebundenen Fachmann zu rate ziehen oder ganz einfach auf einen Online-Versicherungsrechner zurückgreifen. Hiermit kann wirklich jeder schnell, einfach und günstig seine passende Kfz-Versicherung finden. Durch die Eingabe einiger Daten vergleicht der Rechner viele Versicherungen und zeigt die jeweils passenden Kfz-Versicherungen und Tarife schnell an. Gerade im Schadenfall ist es für Kunden wichtig, sich auf seine Autoversicherung und eine perfekte Absicherung verlassen zu können. Beim Vergleich werden aber nicht nur die jeweiligen Kosten der Versicherung verglichen, sondern auch Selbstbeteiligung bei Haftpflicht oder der Vollkasko. Aber auch weitere Faktoren, wie beispielsweise Werkstattbindung, finanzielle Unterstützung bei der Schadenregulierung oder Fahranfänger. Denn bei der Suche nach der besten Versicherung zählt nicht nur der Versicherungsbeitrag, wichtig sind vor allem die Leistungen des entsprechenden Tarifs. Nicht nur vor dem ersten Abschluss einer Kfz-Versicherung lohnt der Kfz Online-Versicherungsvergleich. Da dieser Vergleich kostenlos ist, sollte man auch bei einer bereits bestehender Kfz-Versicherung immer wieder die Angebote vergleichen.
Neben der herkömmlichen Tarifmerkmale gibt es auch individuelle Merkmale der einzelnen Versicherer. Nicht selten lassen sich durch einen Online-Versicherungsvergleich einige Hundert Euro im Jahr sparen und das bei gleicher oder sogar noch besserer Versicherungsleistung. Auf den eigenen vier Rädern rundum abgesichert zu sein ist keine Kunst und dank Online-Versicherungsrechner kann wirklich jeder schnell, zuverlässig und einfach seine passende Versicherung finden. Beim Vergleich wird schon vor Abschluss der Kfz-Versicherung der spätere Tarif angezeigt.

Toyota muss weiteren Rückruf bekanntgeben

6. Juli 2011 Keine Kommentare
Toyota Lexus RX400h

Toyota Lexus RX400h | © by flickr / keetsa

Der japanische Autobauer Toyota kommt nicht zur Ruhe. Erneut muss der Hersteller einen Rückruf bekanntgeben, sieht diesen zugleich aber auch als Beweis für die gute Qualitätskontrolle des Unternehmens an. Doch während Toyota in der beispiellosen Rückruf-Serie ein Zeichen für das gute Qualitätsmanagement sieht, dürfte sie bei vielen Betroffen kaum auf Verständnis stoßen. Auch bei dem aktuellen Rückruf sind weltweit mehr als 100.000 Fahrzeuge betroffen. Diesmal handelt es sich nach Angaben des Autobauers ausschließlich um den Lexus RX400h. In Deutschland müssen nach Unternehmensangaben insgesamt 1667 Fahrzeuge zurück in die Werkstätten. Wie ein Unternehmenssprecher erklärte, sind die Fahrzeuge von dem Rückruf betroffen, die zwischen dem 24. September 2004 und dem 9. August 2006 hergestellt wurden.

Bei ihnen kann eine Überhitzung des Hybridsystems entstehen. Nach den Angaben von Toyota geht der Werkstattbesuch nicht mit einem hohen Zeitaufwand einher. Die betroffenen Halter sollten für die Überprüfung des betroffenen Teils ein Zeitfenster von zehn Minuten einplanen. Ist eine Reparatur des Teils notwendig, dehnt sich der Werkstattbesuch auf rund vier Stunden aus. In den vergangenen zwei Jahren musste Toyota mit einer Serie an Rückrufaktionen kämpfen. Die ständigen Rückrufe sorgten bei dem Hersteller für erhebliche Negativ-Schlagzeilen. Auch in diesem Jahr bewältigte Toyota einen Rückruf, der sich über mehrere Millionen Fahrzeuge erstreckte.

KategorienToyota Tags: , ,