Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Wiesmann’

Wiesmann überzeugt als Manufaktur für puristische Sportwagen

8. Dezember 2010 Keine Kommentare

Seit Jahren sorgen die Sportwagen von Wiesmann sowohl national als auch international für Aufmerksamkeit. Bekannt ist das Unternehmen als die Manufaktur für puristische Sportwagen. Wiesmann agiert ausgehend vom Münsterland auf internationaler Ebene und ist für die exzellente Qualität der Sportwagen bekannt. Im Jahr 1988 wurde das Unternehmen von den Brüdern Friedhelm und Martin Wiesmann gegründet.

Der erste Wiesmann Roadster MF3 wurde 1993 vorgestellt. Sein Sechszylinder-Motor hatte eine Leistung von 321 PS. Aufmerksamkeit konnte sich die Sportwagenmanufaktur auch im Jahr 2005 sichern als der GT MF4 debütierte. Nur zwei Jahre später gelang dem bekannten Hersteller mit dem GT MF5 ein neuer Paukenschlag. Der Sportwagen wird seit 2009 auch als Roadster angeboten. Mittlerweile sind für die Sportwagenmanufaktur rund 100 Mitarbeiter im Einsatz. Bekannt sind die Modelle von Wiesmann vor allem aufgrund des Geckos auf der Motorhaube.

Alle Sportwagen werden in der Dülmener Manufaktur auf Grundlage von Konstruktionsplänen entwickelt, die eigenständig gefertigt werden. Die Fertigung der Wiesmann Modelle erfolgt noch immer in mühevoller Handarbeit. Aufgrund dieser Fertigungsform behauptet sich jeder Wiesmann Sportwagen als unverwechselbares Unikat. Bei den Antrieben bedient sich der Sportwagenbauer an den BMW Motoren, die bereits durch den M3 und den M5 bekannt sind. Neben den zweisitzigen Roadster bietet Wiesmann seine Modelle in zwei Coupé-Versionen an.