Archiv

Artikel Tagged ‘Adapazari’

Toyota gibt Produktionsstopp in Europa bekannt

27. April 2011 Keine Kommentare

Auch weiterhin kämpft der japanische Autobauer Toyota mit den Folgen des verheerenden Erdbebens vom 11. März 2011. Nachdem der weltgrößte Automobilhersteller zunächst nur in Japan die Produktion stoppen musste, weiten sich die Folgen nun auch auf Europa aus. Wie Toyota im Laufe dieser Woche bekanntgab, wird es in Europa zu einem Produktionsstopp kommen. Dadurch soll vordergründig der Druck auf die Zulieferer minimiert werden. Betroffen davon ist unter anderem das türkische Werk Adapazari, das sich in der Nähe von Istanbul befindet. Hier sollen die Bänder bis zum 2. Mai still stehen. Der nun bekanntgegebene Produktionsstopp hat erhebliche Auswirkungen auf die europäischen Händler.

So müssen sich Händler in Deutschland, Großbritannien, Spanien, Italien und Frankreich auf Verzögerungen einstellen. Wie Toyota im Zuge des Produktionsstopps mitteilte, werden derzeit einige Elektronikkomponenten, die benötigt werden, nicht aus Japan an die europäischen Zulieferer geliefert. Aufgrund der fehlenden Lieferungen habe man sich für einen Produktionsstopp von acht Tagen entschieden. Durch dieses Zeitfenster soll der Druck, der derzeit auf den Zulieferern lastet, minimiert werden. Seit der Naturkatastrophe am 11. März kämpfen die japanischen Autobauer mit großen Problemen. Durch das Erdbeben und den Tsunami wurden zahlreiche Fabriken zerstört, sodass die Produktion zunächst unbefristet unterbrochen werden musste. Die damit verbunden Folgen haben Auswirkungen auf das weltweite Vertriebs- und Händlernetz von Europa.