Archiv

Artikel Tagged ‘B-Max’

Der neue Ford B-MAX

15. Februar 2013 Keine Kommentare

sponsored by Ford

Ford B-Max

Ford B-Max

Auf den ersten Blick ist der Ford B-MAX nur ein gut aussehendes Auto, macht man sich jedoch einen Überblick über die Funktionen und den Aufbau, wird man überrascht sein.

Es wurden spezielle Panorama-Schiebetüren eingebaut, wenn man diese zusammen mit den Vordertüren öffnet, gelangt man zu einer Einstiegsbreite von 1,50m. Die Türen wurden zusätzlich mit festem Boronstahl vertärkt, was zusätzliche Sicherheit gewährleistet. Wenn man die Sitze umlegt, bekommt man eine einzigartige Ladefläche von 2,35m, die zudem noch eben ist. Damit wird der B-MAX schon fast zu einem Raumwunder, das auch das Ein- und Aussteigen sowie die Beladung des Autos einfacher macht.

Ford hat den B-MAX mit einigen interessanten Techniken ausgestattet, die das Fahren erleichtern sollen, wie zB MAV und ein sprachgesteuertes Kommunikations- und Entertainmentsystem mit Notruf-Assistent. Weitere verbaute Technologien sind das automatische Bremsen, Bergaufanfahrhilfe, Rückfahrkamera, eine energiesparende Servolenkung, Geschwindigkeitsregler und Start-Stopp-Automatik. Vier Ausstattungsvarianten stehen zur Auswahl.

Im B-MAX wurde das Sicherheitssystem IPS eingebaut und zusätzlich noch die Sitz- und Sicherheitstechnologie verbessert. Er verfügt über Front-, Seiten- sowie Kopf- und Schulterairbags und einen Knie-Airbag für den Fahrer. Hellere Scheinwerfer soll sicheres Fahren in der Nacht gewährleisten.

Er ist ausgestattet mit einem 1,0-l-EcoBoost-Motor mit 5-Gang-Schaltgetriebe und 100 oder 120 PS, der laut Hersteller 4,9l Kraftstroff verbraucht und 114g/km CO² ausstößt. Als Benziner gibt es noch den 1,4l-Motor mit 90 PS sowie den 1,6l-Motor mit 105 PS. Der 1,6l-Dieselmotor leistet 90 PS. Der 1,6-l-Benzinmotor ist auch mit 6-Gang-Automatikgetriebe verfügbar.

Der Ford B-MAX hat einen Einführungspreis ab 13.990,- Euro und ist bereits seit 10. November bei den Ford-Partnern zu haben.

KategorienFord Tags: ,

Ford stattet neuen B-Max mit Schiebetüren aus

3. Februar 2012 Keine Kommentare
Ford C-Max

Ford C-Max | © by flickr/ Joseph Simpson

Der Autobauer Ford setzt bei seinem neuen Großraumwagen B-Max auf ein ausgereiftes Schiebekonzept. Im Zuge dessen wurde der B-Max von dem Hersteller mit zwei Klapp- und zwei Schiebetüren ausgestattet. Damit erreicht der Autobauer Ford eine hohe Funktionalität, die mit einem Maximum an Alltagstauglichkeit einhergeht. Allein aufgrund der alltagstauglichen Eigenschaften kann der neue Großraumwagen durchaus überzeugen. Mit dem B-Max springt Ford alles in allem auf den Trend der kleinen Vans auf. Diesen hat Ford über die Jahre hinweg mehr oder weniger verschlafen. Doch den späten Einstieg möchte der Autobauer nun beheben und setzt dafür auf ein Konzept, dass sich alles in allem durchaus sehen lassen kann. In Genf wird der Hersteller erstmals die Serienfassung des neuen B-Max vorstellen.

Dabei kann sich der Großraumwagen des Autobauers sehen lassen. Immerhin kann er allein bei der Länge den Fiesta hinter sich lassen. So misst der B-Max in der Länge rund vier Meter. Damit ist er satte 11 Zentimeter länger als der Fiesta. Ford hat es aber auch geschafft, dass der große Bruder C-Max gut distanziert bleibt. Der Abstand zwischen B- und C-Max beträgt immerhin stolze 31 Zentimeter. Damit liegt dies genau an der Grenze, die sich zwischen Familienkutsche und Pampersbomber zu erkennen gibt. Ford setzt dabei im Kampf mit den Konkurrenten in erster Linie auf ein Türkonzept, das sich sehen lassen kann.

KategorienFord Tags: , , ,