Archiv

Artikel Tagged ‘Bio-Kraftstoff’

Erste deutsche Tankstellen führen Bio-Kraftstoff E10 ein

9. Februar 2011 Keine Kommentare

Der Bio-Kraftstoff E10 sorgte bereits seit Wochen für Diskussionen unter den Autofahrern. Nun wird das Thema ernst. In Deutschland haben die ersten Tankstellen mit der Einführung von E10 begonnen. Damit müssen sich die Autofahrer an den ersten Zapfsäulen auch auf höhere Preise einstellen, denn mit der Einführung von E10 steigen auch die Preise für den bisherigen Super-Kraftstoff. So erklärte der Marktführer Aral, dass E10 an den eigenen Tankstellen zum Preis von Super angeboten wird. Dafür wurden die Preise für den bekannten Kraftstoff angepasst. An den Tankstellen, die bereits über E10 verfügen, sind die Preise für Super um fünf Cent pro Liter gestiegen.

Besonders bitter ist der erneute Preisanstieg für die Autohalter, die nicht den neuen Bio-Kraftstoff tanken können. Nach den neuesten Preisentwicklungen hat Super nun das Niveau von Super Plus erreicht. Bundesweit sind die Ölkonzerne dazu verpflichtet, einen vorgeschriebenen Anteil von Bio-Kraftstoffen, die aus erneuerbaren Rohstoffen hergestellt werden, zu verkaufen. Halten sie diesen Anteil nicht ein, drohen ihnen hohe Strafen.

Um diese Vorgaben erfüllen zu können, verteuern die Tankstellen den bislang bekannten Kraftstoff. Wie sich die Preise jedoch in den kommenden Wochen entwickeln werden, bleibt abzuwarten. So soll die flächendeckende Einführung von E10 erst bis Ende März bestritten werden. Bislang konzentrieren sich die Tankstellen auf die Einführung des Kraftstoffs in den ostdeutschen Bundesländern.