BMW Peugeot Citroen Electrification | Auto-Magazin

Archiv

Artikel Tagged ‘BMW Peugeot Citroen Electrification’

PSA Konzern und BMW entscheiden sich für Kooperation

6. Februar 2011 Keine Kommentare

Die beiden Automobilkonzerne BMW und PSA haben sich nach eigenen Angaben für eine Kooperation entschieden. Künftig möchten die beiden Unternehmen in der Hybridtechnologie zusammenarbeiten. Nach eigenen Angaben erhoffen sich die beiden Konzerne dadurch erhebliche Kostenvorteile. Für die Kooperation wurde die Joint Venture BMW Peugeot Citroen Electrification gegründet. Ab dem zweiten Quartal soll sie ihre Arbeit aufnehmen. Bislang mangelt es jedoch noch an der Genehmigung der Kartellbehörde.

Der Fokus der Zusammenarbeit zwischen dem deutschen Autobauer BMW und dem französischen PSA-Konzern soll auf den Bereichen Forschung, Entwicklung und Produktion liegen. Zudem werden die Unternehmen Einkäufe gemeinsam bestreiten. Nach Angaben von BMW ist es das Ziel der Joint Venture die Komponenten für die Hybridtechnologie zu standardisieren. Damit reagieren die beiden Unternehmen auf die wachsende Bedeutung, die der alternativen Antriebstechnologie auf internationaler Ebene zuteilwird. Die Zusammenarbeit zwischen BMW und dem PSA-Konzern ist nicht vollständig neu. Bereits seit einigen Jahren kooperieren die beiden Unternehmen. Dabei arbeiten sie eng bei der Fertigung von Motoren zusammen. Aktuell konzentriert sich die Zusammenarbeit auf dieser Ebene auf die Entwicklung der nächsten Generation eines Vierzylinder-Benzinmotors. Er soll nach Angaben von BMW und PSA die Euro 6-Abgasnorm erfüllen können. Wann die beiden Unternehmen mit der neuen Kooperation in der Hybridtechnologie starten können, bleibt jedoch noch abzuwarten, da die Kartellbehörde dem neuen Joint Venture zustimmen muss.