Archiv

Artikel Tagged ‘Fahrzeugleistung’

Deutsche Autofahrer bevorzugen PS-starke Modelle

12. September 2010 Keine Kommentare

Während der Abwrackprämie setzten deutsche Verbraucher beim Autokauf auf wenig PS. Mittlerweile hat sich dieses Bild jedoch geändert. Immer mehr Autofahrer drücken wieder auf die Tube und entscheiden sich für hohe PS-Zahlen. Der verkaufte Durchschnitts-Neuwagen hat einer aktuellen Studie zufolge 130 PS. Dabei werden aktuell die stärksten Maschinen in Hybridmodellen verbaut. So setzen Deutsche, die ein Hybridfahrzeug kaufen möchten, in erster Linie auf Modelle, die mit ausreichend PS aufwarten können und das obwohl den Hybridmotoren doch ein gewisser Umweltschutz nachgeredet wird. Während bei einem durchschnittlichen Benziner hierzulande 118 PS vollkommen ausreichend sind, sind bei den Hybridfahrzeugen durchschnittlich 164 PS gefragt.

Die Studie, die Ergebnisse zum Kaufverhalten der Deutschen liefert, wurde durch das Car-Center Automotive Research der Universität Duisburg-Essen durchgeführt. Im ersten Halbjahr 2010 wurden in Deutschland überwiegend Modelle mit 129,8 PS zugelassen. Noch im vergangenen Jahr drückte die Abwrackprämie diesen Wert nach unten, sodass ein Durchschnittswert von 118 PS angegeben wurde.

Während öffentlich immer wieder von einer Trendwende die Rede, beweist die aktuelle Studie das Gegenteil. So setzen die Deutschen auch weiterhin nur ungern auf Bescheidenheit beim eigenen Auto. Dabei ist die wachsende PS-Zahl ein echter Langzeittrend. Statistisch wurde immerhin für jeden Golf mit 70 PS ein Wagen mit 190 PS verkauft. Jeder Miniwagen zog einen Boliden mit mehr als 200 PS nach sich. Die Deutschen sind aber auch im europaweiten Vergleich weit vorn, denn der europäische Durchschnitt liegt aktuell bei 111 PS.