Archiv

Artikel Tagged ‘Honda’

Honda erhofft sich durch neuen Civic bessere Verkaufszahlen

1. Februar 2012 Keine Kommentare
Honda Civic

Honda Civic | © by flickr/ David Villarreal Fernández

In Deutschland muss der japanische Autobauer Honda bereits seit einiger Zeit mit niedrigen Absatzzahlen kämpfen. 2011 hat sich das alte Civic-Modell des Herstellers hierzulande nur knapp 7800 Mal verkauft. Dies ist für Honda zu wenig. Der neue Honda Civic soll nach den Plänen des Herstellers Abhilfe schaffen. Honda möchte mit dem Modell die eigenen Verkaufszahlen verbessern. Hierfür setzen die Japaner nicht nur auf neues Design, sondern auch auf eine bessere technische Leistung. Ob das Konzept aufgeht, bleibt abzuwarten, doch auch Honda selbst weiß, dass eine Verbesserung der Absatzzahlen unerlässlich ist. Doch die Hoffnungen, die in den neuen Civic gestärkt werden, sind alles andere als gering.

So möchten die Japaner den Absatz von knapp 7800 Einheiten auf insgesamt 15.000 Stück steigern. Demnach soll der neue Civic mehr Verkäufe erzielen können als dies beim aktuellen Bestseller Jazz der Fall ist. Damit der Civic als Hoffnungsträger auch allen Aufgaben gerecht werden kann, setzt Honda bei dem Modell auf Komfort und Dynamik gleichermaßen. Zu den besonderen Highlights gehört das Raumangebot, das nicht nur groß ist, sondern auch variabel genutzt werden kann. Das Design fällt bei dem neuen Civic ein wenig gefälliger aus. Der Innenraum ist zudem hochwertiger gestaltet, sodass die Neuauflage der Baureihe nun auch älteren Kunden gefallen könnte. Der Vorgänger des Civic präsentierte sich dagegen als coupéhafter Dreitürer, den man durchaus als etwas speziell bezeichnen konnte.

KategorienHonda Tags: , , ,

Honda und Subaru kämpfen mit Massenrückrufen

8. Oktober 2011 Keine Kommentare
Honda Civic

Honda Civic | © by flickr/ David Villarreal Fernández

Die beiden Autobauer Honda und Subaru kämpfen in diesen Tagen mit Massenrückrufen. Aufgrund einer ganzen Reihe von verschiedenen Defekten müssen die beiden japanischen Hersteller in den USA insgesamt fast 890.000 Fahrzeuge zurück in die Werkstätten holen. Die Probleme, die für die Massenrückrufe verantwortlich sind, gestalten sich sehr unterschiedlich und reichen angefangen von Problemen bei den Fensterhebern bis hin zu Fehlern bei den Sicherheitsgurten. Für Sorgenfalten sorgen aber auch die Scheibenwischer, die Lenkung und die Motorsteuerung. Die Rückrufe von Honda und Subaru wurden am Montag durch die US-Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA veröffentlicht. In den vergangenen Jahren wurden japanische Autos immer als sehr zuverlässig gehandelt.

Doch das gute Image der japanischen Autos musste vor allem in der jüngsten Vergangenheit Federn lassen. Dazu hat im Jahr 2010 die Pannenserie von Toyota beigetragen. In diesem Jahr ist es vor allem der Autobauer Honda, der immer wieder mit Rückrufen auf sich aufmerksam machen kann. Dabei kämpfte Honda immer wieder mit verschiedenen Problemen. Die Massenrückrufe erfolgten so sowohl aufgrund von defekten Fensterhebern als auch wegen Getriebeproblemen. Nun sind von den aktuellen Rückrufen die Modelle Pilot, CR-Z und CR-V betroffen. Auch bei Subaru beziehen sich die Rückrufe nach Angaben des Herstellers auf mehrere Modelle. Im Fokus stehen die Typen Outback, Forester, Legacy und Impreza. Die betroffenen Fahrzeughalter werden von dem Rückruf informiert.

Reis macht Honda Civic Type R zum kompakten Sportler

27. Mai 2011 Keine Kommentare
Honda Civic

Honda Civic | © by flickr/ David Villarreal Fernández

Gemeinsam mit der Euro 5-Abgasnorm sterben derzeit immer mehr Hochdrehzahltalente den Heldentot. Sie müssen sauberen Nachfolgern weichen und finden sich im Portfolio der Hersteller nur noch vergleichsweise selten. Nichts desto trotz schafft es immer mal wieder eines der Talente, das Licht der Welt zu erblicken. Dazu gehört zweifelsohne auch der Civic Type R, der dem Honda-Vertragshändler Reis in die Hände gefallen ist. Reis verhilft dem Civic Type R nicht mehr nur zu mehr Leistung, sondern auch zu einem deutlich sportlicheren Look. Das Team des Unternehmens hat sich mit Blick auf dieses Modell für einen umfangreichen Kompressorumbau entschieden und erweckte so einen stylischen Kompaktsportler zum Leben.

Doch wer bei dem Civic Type R aus dem Hause Reis nach Anbauteilen sucht, wird mit Sicherheit enttäuscht werden. Lediglich die Schriftzüge weisen den Betrachter darauf hin, dass bei diesem Honda Civic nicht alles beim Alten ist. Reis hat sich bei seinen Arbeiten im Wesentlichen auf den Vierzylindersauger konzentriert. Durch einen Rotrex-Lader und die angepasste Elektronik werden zusätzliche 89 PS freigesetzt. Auch das Drehmoment hat an Größe gewonnen und ist um stolze 74 Newtonmeter gewachsen. Für einen gesunden Temperaturhaushalt sorgen darüber hinaus ein Ladeluftkühler und ein neuer Wasserkühler. In dem Civic Type R kommt zudem ein kurz übersetztes Getriebe zum Einsatz.

Kleinwagenklasse begeistert zunehmend mit Vielfalt

15. Mai 2011 Keine Kommentare

© flickr/ David Villarreal Fernández

In Sachen Kleinwagen hat sich in den letzten Jahren einiges getan. Die Modelle sind schicker, wendiger und eben auch sparsamer geworden. Kaum eine Klasse auf dem Automobilmarkt bietet heute die Vielfalt, die bei den Kleinwagen zu finden ist. Dabei haben viele Autobauer ihre Kleinwagenmodelle in der jüngsten Vergangenheit neu erfunden. Auf diesem Weg entstand ein breites Motorenangebot, das angefangen vom Dreizylinder-Benziner über den Turbovierzylinder bis hin zum volksnahen Hybriden reicht. Allein beim Blick auf die Motoren zeigt sich, dass es dieser Klasse nicht an Vielfalt mangelt. In automobilen Kreisen scheint man die Abwechslung zu mögen. Doch welcher Kleinwagen kann sich gegenüber der Konkurrenz durchsetzen? An dieser Stelle gibt es wohl kaum eine pauschale Antwort, so hat doch jedes der Modelle so manch eine Stärke im Petto.

Ein eindrucksvoller Spagat ist Honda gelungen. Die Japaner schicken mit dem Honda Jazz und dem Jazz Hybrid gleich zwei Modelle auf den Markt. Dabei punktet der Honda Jazz Hybrid vor allem durch Sparsamkeit. Mit dem Jazz an sich verbindet man in erster Linie Fahrspaß und das obwohl man das Modell mit dem Eco-Mode ausgestattet hat. Sparsam und umweltfreundlich ist auch der VW Polo Blue Motion. Er besitzt einen Dreizylinder-Diesel und wurde von den Wolfsburgern unter anderem mit einer Start-Stopp-Automatik und einer Bremsenergie-Rückgewinnung ausgestattet.

Honda kämpft weiter mit Rückruf

20. April 2011 Keine Kommentare

Der japanische Autobauer Honda kämpft auch weiterhin mit einem Rückruf. Der aktuelle Rückruf verschafft dem Hersteller erneut eine gelungene Dosis Aufmerksamkeit. Betroffen von dem Rückruf ist der Civic Hybrid. Wie Honda zuletzt bekanntgab, sind in Deutschland von der aktuellen Aktion 683 Fahrzeuge betroffen. Für den Rückruf sorgt nach Herstellerangaben ein Defekt im IMA-System. Durch den Fehler kann der Motor des Honda Civic während der Fahrt ausgehen. Honda betonte, dass alle von dem Rückruf betroffenen Fahrzeughalter von dem Kraftfahrt-Bundesamt angeschrieben werden.

Von dem Rückruf sind ausschließlich Honda Civic Hybrid Modelle betroffen, die dem Modelljahr 2006 zugesprochen werden müssen. Sie wurden nach Angaben des japanischen Herstellers zwischen dem 9. Juni 2005 und dem 11. Januar 2006 gebaut. Wie Honda erklärte, kommt es bei diesen Fahrzeugen zu einem Defekt im IMA-System, dem Integrated Motor Assist-System. Durch diesen Defekt kann ein Kurzschluss ausgelöst werden. Er  führt schließlich zu einer  Beschädigung der Hauptsicherung. Infolge dessen kann der Motor während der Fahrt plötzlich ausgehen. Während in Deutschland nur  683 Fahrzeuge von dem Rückruf betroffen sind, muss Honda in ganz Europa insgesamt 3715 Civic Hybrid zurück in die Werkstätten holen. Für die erforderliche Reparatur plant der Hersteller eine reine Arbeitszeit von gut einer Stunde ein.