Archiv

Artikel Tagged ‘Kia’

Der Kia Sportage

29. Oktober 2013 Keine Kommentare

KIA Sportage

KIA Sportage

Der koreanische Autohersteller Kia Motors baut seit 1994 den Sportage. Seitdem wurden drei Generationen auf den Markt gebracht, den Kia Sportage JA, den Kia Sportage JE und seit 2010 die dritte Generation, den neuen Kia Sportage SL. Er ist ein Sport Utility Vehicle, also ein Sport- und Nutzfahrzeug. Mit seiner Kombination aus dem Fahrkomfort einer Limousine und der Geländegängigkeit und der Karosserie eines Geländewagens ist er das perfekte Fahrzeug.

Der Kia Sportage SL ist mit zwei Motoren erhältlich, mit einem 2,0 Liter-Benziner (163 PS) und mit einem 1,6 – 2,0 Liter-Diesel (115 – 140 PS). Der CO2 – Ausstoß beträgt 135 bis 200 (g/km). Der Kia Sportage SL ist ein Fünftürer und ein Fünfsitzer. Der Kofferraum umfasst 465 bis 1.353 Liter und als Kraftstoff kann Benzin oder Diesel getankt werden. Er hat einen Kraftstoffverbrauch von 5,2 bis 8,4 l/100 km kombiniert, 6,0 bis 10,8 l/100 km innerorts und 5,2 bis 7,0 l/100 km außerorts. Der Kia Sportage SL wird nur geschlossen gebaut. Er ist 444 cm lang, 185 cm breit und 163 cm hoch und für einen Neupreis von 19.950 bis 35.100 EUR erhältlich. Der Kompakt-SUV Kia Sportage wurde dieses Jahr beim Red Dot Produktdesign-Wettbewerb in Deutschland, von der internationalen Jury, mit dem Red Dot Award ausgezeichnet.

Außerdem zeichnet den Kia Sportage SL seine gute Alltagstauglichkeit, sein gutes Preis-Leistungsverhältnis, seine Geräumigkeit sowie seinen hohen Fahrspaß aus. Die Preise für die verschiedenen Modellvarianten kann man zum Beispiel bei Mobile.de recherchieren. Abgesehen von seinem relativ hohen Verbrauch, ist er sehr zuverlässig und gut verarbeitet. Durch die erhabene Sitzposition bekommt man eine bessere Übersicht und hat einen bequemen Ein- und Ausstieg. Durch seinen Allradantrieb eignet sich der Kia Sportage gut als Zugwagen und ist auch bei widrigen Straßenbedingungen sicher im Fahren. Er besitzt ausgesprochen dynamische Proportionen, mit seiner breiten Karosserie, seinen schmalen Fensterflächen und seiner flachen Frontscheibe, sieht er sehr sportlich aus. Auch das Cockpit ist sehr hübsch und übersichtlich gestaltet.

Das Ausstattungsangebot ist mit einem Kartennavigationssystem, Rückfahrkamera, Xenonscheinwerfer, Teillederpolster und Sitzheizung, sehr vielseitig. Darüberhinaus ist die 7-jährige Garantie beim Kauf für den Wagen, statt nur drei Jahre, sehr ansprechend.

KategorienAutomobilia Tags: , ,

KIA Dubstep Contest

13. Mai 2012 Keine Kommentare
Kia Dubstep Contest

Kia Dubstep Contest

Der KIA Dubstep Contest kann für Dich der Weg zur Europameisterschaft 2012 sein!

Oder aber Du kannst einen brandneuen KIA Picanto gewinnen! Zeige, was Du drauf hast und nimm an der Verlosung dieser großartigen Gewinne teil. Das Mitmachen ist dabei ganz einfach! Gehe auf die Facebook-Seite des Contests und schon kann es losgehen!
Ziel ist es, ein kleines Video zu produzieren, das die Kombination der enorm erfolgreichen Musikrichtung Dubstep mit Tricks mit dem Fußball zum Inhalt haben muss. Innerhalb dieses Rahmens ist Deiner Fantasie keine Grenze gesetzt. Das Musikstück ist Dir schon vorgegeben, es handelt sich um den Song „I Can’t Stop“ von DJ Flux Pavillon, was Du dann aber mit dem Fußball anstellst – das ist ganz und gar Deine Sache! Nur innovativ, aufregend und besonders muss es eben sein!


Zwischen dem 16. 4. und dem 13. 5. 2012 kannst Du teilnehmen und Dein Video auf die Facebook-Seite hochladen. Dann kommt es nur noch darauf an, wie gut Dein Style und Dein Video bei den Menschen da draußen ankommt. Denn natürlich wird über die Sieger per Mausklick abgestimmt. Also los, worauf wartest Du noch?

Die Musik ist da, schnapp Dir Deinen Fußball und dann lass Deine Dubstep-Fantasie von der Leine! Du kannst alles schaffen, wenn Du nur willst! Und die EURO 2012 in Polen und der Ukraine wartet nur darauf, Dich als Ehrengast zu empfangen. Oder aber Du gewinnst den KIA Picanto und kannst damit als König des Dubstep cool durch die Gegend cruisen.

Also – nicht weiter hier sitzen und lesen! An den Ball, an den Musikregler und an die Videokamera um Dein persönliches Gewinnervideo aufzunehmen… Allerdings müssen wir Dir mitteilen, daß Du nicht allein bist. Denn auch wir haben bereits ein Video aufgezeichnet und vielleicht bekommen wir ja ein paar Likes von Dir dafür bei Facebook.

gesponserter Artikel

Viral video by ebuzzing

KategorienAutomobilia Tags: , ,

Kia Rio mit Einführungskampagne

14. Oktober 2011 Keine Kommentare

Der Werbespot zum neusten Fahrzeug von Kia, dem Rio, beginnt mit einer ungewöhnlichen Situation: Vier Personen, offensichtlich Gangster, fahren mit dem Fahrzeug und halten vor einem Juwelier- Dort steigen drei von ihnen aus und betreten den Juwelier, während der vierte im startbereiten Wagen als Fluchtwagenfahrer verbleibt. Während seine Begleiter den Juwelier überfallen, hat der verbliebene Gangster draußen ganz andere Probleme. Ein Passant kommt vorbei und scheint ganz angetan von dem Neuwagen zu sein. Der Passant lobt die Vorzüge des Fahrzeuges und umrundet es – sehr zum Missfallen des darin sitzenden Ganoven – fasziniert und schwärmerisch. Doch mehr als gute Miene zum bösen Spiel kann er ja auch nicht machen, ohne seine Tarnung aufzugeben. Als der Passant schließlich sein Smartphone zückt, um ein Bild von seinem mutmaßlichen Traumwagen zu machen, bleibt dem Ganoven nichts anderes übrig. Wütend drückt er auf die Hupe. Auf das Signal hin stürmen seine Komplizen aus dem Laden und die Gruppe flüchtet, während der Passant ratlos zurückbleibt.


Anders als in den meisten Werbespots für Fahrzeuge geht es hier um eine alltagsnahe Situation, in der durchweg nur realistische Elemente zum Einsatz kommen. Im Mittelpunkt steht das Fahrzeug in seiner vorgesehenen Umgebung – der Stadt – und nicht etwa Panoramaaufnahmen atemberaubender Landschaften, wie in anderen Spots. Die Vorzüge des PKW werden knapp genannt, und nicht etwa durch eine distanzierte Stimme im Off, sondern eben durch den faszinierten Passanten. Aber eine ganz andere Botschaft versteckt sich auch noch in dem Spot: bei einem Raubüberfall sollte man einerseits auf ein unauffälliges, andererseits auch auf ein schnelles Fahrzeug setzen. Offenbar ist der Rio nicht so unauffällig, wie von den Gangstern erwartet (denn dann wäre der Passant ohne Aufheben daran vorbei), andererseits scheint er durchaus schnell genug, als das man ihn als Fluchtwagen benutzen kann. Es handelt sich also nicht nur um einen kleinen, kompakten Stadtwagen, sondern auch um ein Fahrzeug, das Leistung bringen und halten kann.

KategorienAutomobilia Tags: , , ,

Geringere Lieferzeiten bei Neuwagen

13. August 2011 Keine Kommentare
VW Tiguan

VW Tiguan | © by flickr/ Ian Muttoo

Im Juli dieses Jahres sind die Lieferzeiten für Neuwagen leicht gesunken. Dies gilt für Neuwagen, die frei konfigurierbar sind. Die Kunden mussten im Vormonat durchschnittlich noch 3,8 Monate auf ihren Neuwagen warten. Mit längeren Wartezeiten muss bei einzelnen Autobauern gerechnet werden. So lag die Wartezeit bei VW bei 5,2 Monaten und bei Audi bei 4,9 Monaten. Auch die japanischen und koreanischen Hersteller mussten ihren Kunden Lieferzeiten mitteilen, die über dem eigentlichen Durchschnitt lagen. So müssen sich Kunden von Kia durchschnittlich 4,9 Monate in Geduld üben.

Besonders hohe Lieferzeiten müssen derzeit die SUV-Käufer in Kauf nehmen. Die mittlere Wartezeit liegt in dieser Fahrzeugklasse bei 5,4 Monaten. Für einen VW Tiguan müssen sich die Kunden insgesamt 7,1 Monate in Geduld üben. Deutlich länger ist die Wartezeit bei dem Hyundai ix35 mit zehn Monaten. Bei dem BMW X3 liegt die Wartezeit der Statistik zufolge bei 6,5 Monaten. Auch mit Blick auf August kann mit verkürzten Wartezeiten bei den Neuwagen gerechnet werden. Der Grund dafür sind die verkürzten Werksferien. Trotzdem gibt es derzeit Anzeichen dafür, dass der deutsche Automarkt zu schwächeln beginnt. Darauf weisen vor allem die Rabattaktionen von Seiten der Hersteller hin. In den kommenden Monaten darf jedoch zunächst mit guten Ergebnissen bei den Neuwagenzulassungen gerechnet werden. Der Grund dafür ist der große Auftragsvorlauf, der bei den Autobauern zu finden ist.

KategorienBMW, VW Tags: , , , , ,