Archiv

Artikel Tagged ‘Opel Corsa’

Ab wann lohnt sich die Umrüstung auf Autogas

26. Oktober 2011 Keine Kommentare
Autogas

Autogas | © by flickr/gasinbouwzuidbeveland

Aufgrund der hohen Benzinkosten und den Preissteigerungen in diesem Bereich denken viele Autofahrer derzeit über die Umrüstung auf Autogas nach. Doch diese Umrüstung ist kostenintensiv und so stellt sich bei den Überlegungen zu dieser die Frage, wann sie sich lohnt. Der ADAC hat sich mit der Umrüstung genauer auseinandergesetzt und hat durchgerechnet, ab wann sich diese für den Autofahrer lohnt. Im Durchschnitt rechnet sich die Umrüstung von einem PKW auf Autogas nach rund 50.000 Kilometern. Zu diesem Ergebnis kam der ADAC im Rahmen von Modellrechnungen für 50 verschiedene Fahrzeugmodelle.

Haben sich die Kosten für den Umbau amortisiert, werden nach Erklärungen des Automobilclubs auf 100 Kilometern Kostensenkungen von mehr als 5 Euro erreicht. Im Vergleich zu Benzin kostet Autogas nur etwa die Hälfte. Für den Umbau müssen Autofahrer mit Kosten zwischen 2000 und 3000 Euro rechnen. Der teure Umbau lohnt sich demnach für größere Autos schneller, da bei ihnen der Spritverbrauch höher ist als bei den Kleinwagen. Damit sich der Umbau lohnt, müssen Fahrzeuge wie der Ford Galaxy, der Chrysler Voyager, der Renault Espace und der Audi A8 rund 35.000 bis 38.000 Kilometer gefahren werden. Bei Kleinwagen liegt die erforderliche Kilometerleistung deutlich höher. So müssen Modelle wie der Mitsubishi Colt, der Opel Corsa und der Fiat Punto rund 60.000 Kilometer gefahren werden, bevor die Autofahrer von dem Spareffekt profitieren.

Start-Stopp-Automatik ab sofort auch bei Opel Corsa

22. Dezember 2010 Keine Kommentare

Der deutsche Autobauer Opel hat sich bei dem Kleinwagenmodell Corsa für einige Veränderungen entschieden. Im Rahmen des Facelifts wurden sowohl der Kühlergrill als auch die Scheinwerfer umgestaltet. Daneben statten die Rüsselsheimer den beliebten Kleinwagen mit einigen technischen Neuheiten aus. So verfügt der Opel Corsa erstmals über eine Start-Stopp-Automatik. Dank dieser konnte der Hersteller erneut an der Verbrauchsschraube drehen. Nach den Angaben von Opel wurde der Verbrauch so um 0,2 Liter gesenkt. Änderungen erwarten die Käufer auch im Innenraum. Hier hat der Hersteller auf High-Tech-Polster gesetzt. Durch die Verwendung von Nanopartikeln sind die Polster besonders schmutzabweisend.

Erst im Frühjahr hatte Opel Hand an der Motorenpalette des Corsas angelegt. Mit der erneuten Überarbeitung bietet der Corsa 1.3 CDTi EcoFlex ab sofort eine Start-Stopp-Automatik. Unter der Haube schlummert in dem überarbeiteten Modell eine Leistung von 95 PS. Der Kleinwagen kostet in der besonders umweltfreundlichen Variante 15.630 Euro. Auf 100 Kilometern soll der Durchschnittsverbrauch nach Angaben des deutschen Autobauers bei 3,5 Litern liegen. Nach den Angaben des Autobauers handelt es sich bei ihm um den sparsamsten Vertreter der Baureihe. Opel bietet das neue Spritsparsystem auch für den Basisdiesel an, der mit einer Leistung von 75 PS aufwartet. Bei ihm ist der durchschnittliche Spritverbrauch mit 4,0 Litern jedoch etwas höher.