Archiv

Artikel Tagged ‘Peugeot 308’

Kombis liegen im Trend

13. Juli 2011 Keine Kommentare
Peugeot 308

Peugeot 308 | © by flickr/ dmytrok

Kombis sind praktisch und komfortabel. Sie bieten ein umfangreiches Ladevolumen und eignen sich hervorragend als Familienkutsche. In diesen Tagen sind es vor allem Kombis mit kräftigen und sparsamen Benzinern, die bei den Kunden im Trend liegen. Passend dazu hat der Autobauer Ford den neuen Focus ins Rennen geschickt. Doch der neue Focus hat mit dem Opel Astra und dem Peugeot 308 durchaus starke Konkurrenz. Ein leichtes Spiel an die Spitze seiner Klasse wird es für ihn wohl nicht werden. Darüber hinaus ist er im Vergleich zu den anderen beiden Kombimodellen am teuersten. Für den Ford Focus Turnier 1.6 Ecoboost Titanium müssen Kunden immerhin 25.930 Euro auf den Tisch legen. Preiswert ist die Neuauflage des beliebten Kombis damit nicht.

Auch beim Kofferraum schafft es der neue Ford Focus kaum Akzente zu setzen. Der Kofferraum wurde von Seiten des Herstellers sauber verarbeitet. Das Volumen liegt zwischen 490 und 1.516 Litern und gestaltet sich damit durchaus reisetauglich. Bequemlichkeit erwartet die Fahrer auch beim Umlegen der Rückbank. Das Umlegen geht leicht von der Hand. Erste Abstriche muss man jedoch mit Blick auf das Gepäckraum-Management in Kauf nehmen. Hier zeigt sich Ford nicht gerade von einer innovativen Seite. An Gepäckraum-Management bietet der neue Kombi des Herstellers lediglich ein Fach in der Seitenverkleidung, sowie vier Verzurrösen. An dieser Stelle hat der Opel Astra Sports Tourer zweifelsohne die Nase vorn. Immerhin können das Gepäckraumrolle und sämtliche weitere Utensilien bequem in einem Fach verstaut werden, das von dem deutschen Autobauer im stabilen Kofferraumboden untergebracht wurde.

Peugeot spendiert 308 umfangreiche Überarbeitung

13. Februar 2011 Keine Kommentare

Der französische Autobauer Peugeot hat sich für eine umfangreiche Überarbeitung des Kompaktwagens 308 entschieden. Das beliebte Modell der Franzosen soll anlässlich des Genfer Autosalons an den Zahn der Zeit angepasst werden. So wird der neue 308 in Genf vom 3. bis 13. März seine Weltpremiere feiern. Nach Angaben von Peugeot wird sich die Überarbeitung nicht nur auf die technischen, sondern ebenso auf die optischen Eigenschaften des 308 beziehen. So soll das Design des Kompaktwagens aufgefrischt werden. Daneben wird der 308 einer Diät unterzogen. Alle drei Varianten der Baureihe sollen insgesamt 25 kg verlieren.

In Sachen Technik setzt der Peugeot beim 308 künftig auf effizientere Motoren. Daneben soll der Kompaktwagen mit LED-Tagfahrlicht und einer Start-Stopp-Automatik ausgestattet werden. Die aktualisierten Varianten der Baureihe werden von Peugeot künftig sowohl als Drei- und Fünftürer als auch als Kombi SW und Cabrio CC angeboten. Sie sollen bereits im Frühjahr in den Handel rollen. Bislang hat sich der französische Autobauer noch nicht zu den Preisen geäußert. Bei der wichtigsten Neuerung des 308 handelt es sich jedoch um die Start-Stopp-Automatik. Diese wird von Peugeot künftig auch in Verbindung mit konventionellen Schaltgetrieben zum Einsatz kommen. Beim Spritsparen sollen aber auch die Leichtlaufreifen helfen. Gemeinsam mit der Gewichtsreduzierung sollen sie den Verbrauch des Peugeot 308 deutlich reduzieren.