Archiv

Artikel Tagged ‘Russen’

Beliebte Gebrauchtwagen

28. Juli 2012 Keine Kommentare

cc by flickr / Luciano Meirelles

Die Gebrauchtwagenkäufer aus Deutschland und Europa stehen auf Autos aus Deutschland. Vier Hersteller aus Deutschland stehen an erster Stelle und auch unter den fünf beliebtesten Gebrauchtwagen befinden sich nur Autos aus Deutschland. Bei den Herstellern dominiert Mercedes mit knapp über 11 Prozent, dann kommt Audi mit knapp über 12 Prozent, VW mit knapp unter 13 Prozent und an erster Stelle kommt BMW mit fast 16 Prozent. Der 3er BMW ist dabei der begehrteste Gebrauchte von Europa, denn über 7 Prozent der Kunden suchen ihn.

Mit knapp über 6 Prozent folgt der VW Golf direkt im Anschluss und danach kommt mit vier Prozent ein 5er BMW. Wollen Österreicher oder Holländer gebrauchte Autos kaufen, dann steht hier der VW Golf an erster Stelle. Der VW Golf kostet im Durchschnitt bei den verkauften gebrauchten Modellen über 13000 Euro, der 3er BMW liegt bei fast 18000 Euro und ein 5er BMW sogar bei knapp 25000 Euro. Besonders gefragt sind dabei die Modelle in der Farbe Schwarz. Mehr als 30 Prozent der Europäer wünschen sich ein gebrauchtes Auto möglichst gedeckt. In Deutschland sind es sogar fast 40 Prozent, die nach einem schwarzen Gebrauchtwagen Ausschau halten.

Als zweitbeliebteste Farbe fällt dann Weiß mit knapp 15 Prozent auf und danach folgt blau mit 7 Prozent, Grau mit 6 Prozent und Silber mit 5 Prozent. Geht es bei den gefragten Modellen um die Wunschausstattung, dann wünschen sich Russen, Franzosen, Deutsche und Belgier an erster Stelle die Lederausstattung. Für Holländer steht die Klimaanlage dafür an erster Stelle. Ansonsten sind es die Spanier und Italiener, die ungern auf einen Allradantrieb verzichten. Ermittelt wurden die Daten der beliebtesten Modelle und Marken durch die Plattform für Gebrauchtwagen Namens AutoScout24. Die Zahlen beziehen sich auf die europäischen Einzelmärkte Spanien, Russland, Österreich, Niederlande, Italien, Frankreich, Deutschland und Belgien und die Auswertung erfolgte mit etwa 1,8 Millionen Autos.