Archiv

Artikel Tagged ‘Smart’

Neue Smart Sonderedition ab Februar bei den Händlern

26. Januar 2011 Keine Kommentare

Ab sofort kann die neue Sonderedition Smart fortwo nightorange aus dem Hause Daimler bestellt werden. Nach Angaben des Automobilkonzerns wird die limitierte Sonderedition ab Februar im Handel zu finden sein. So erklärte Daimler, dass der Smart fortwo nightorange ab dem 22. Februar 2011 zu den Händlern rollt. Mit der Sonderedition beweist der Konzern, dass man in diesem Jahr mit frischen Farben in den Frühling startet. Zweifelsohne ist die Optik das wohl wichtigste Merkmal der limitierten Sonderedition.

So wird sich der Smart fortwo nightorange auf dem deutschen Automarkt in knalligem Orange präsentieren. Für zusätzliche Akzente sorgt das elegante Schwarz, das an einzelnen Stellen eingesetzt wurde. Der Zweisitzer wird von Daimler in mehreren Varianten angeboten. Die drei Versionen sind mit Diesel- oder Benzinmotor ausgestattet. Auch bei den Karosserievarianten setzt Daimler auf Auswahlmöglichkeiten und bietet den Smart fortwo nightorange sowohl als Coupé als auch als Cabrio an.

Daimler hat sich bei dem Smart fortwo nightorange für eine gewagte Kombination entschieden. Im Wesentlichen besticht die Karosserie durch eine exklusive Lackierung in Orange Metallic. Die tridion-Sicherheitszelle und die 3-Doppelspeichen-Leichtmetallräder zeigen sich hingegen im edlen Schwarz. Auch die Frontscheinwerferblenden wurden von Daimler in schwarz lackiert und heben sich von dem knalligen Orange deutlich ab. Wer sich für den Smart fortwo nightorange als Cabrio entscheidet, darf sich auf ein schwarzes Verdeck freuen.

Absatz von Smart bricht weiter ein

29. August 2010 Keine Kommentare

Während die einen dem Smart kaum ein gutes Haar abverlangen können, sind die anderen begnadete Anhänger, die die Vorzüge des kompakten Modells lieben gelernt haben. Doch obwohl der Smart in manch einem Bereich sicherlich einen Kultstatus aufweisen kann, verkauft sich die Marke immer schlechter. Daimler muss erneut mit einem deutlichen Absatzeinbruch rechnen. Vermutlich werden im laufenden Jahr weniger als 100.000 Fahrzeuge verkauft und das obwohl es sich beim Smart um das Auto mit dem geringsten Verbrauch handelt.

Im Grunde kommen die negativen Absatzentwicklungen jedoch alles andere als überraschend. Immerhin hat die Daimler-Marke Smart nunmehr seit 3 Jahren mit deutlichen Problemen zu kämpfen. Viele Modelle von Smart sind bei der Zielgruppe nicht gerade beliebt und müssen sich demnach Wettbewerbern geschlagen geben und das obwohl sie ein wenig mehr verbrauchen. Nichts desto trotz könnte dieses Jahr noch wesentlich schwieriger für die Marke laufen. Während 2008 noch 139.000 und 2009 114.000 Smarts an den Mann oder die Frau gebracht werden konnten, wird der Absatz in diesem Jahr aller Wahrscheinlichkeit nach unter 100.000 Fahrzeugen liegen.

Dabei dürfte der Absatz in den USA am deutlichsten von dem Einbruch betroffen sein. Nachdem Smart 2008 mit dem Verkauf in den USA startete und noch 25.000 Autos absetzen konnte, rechnet man in diesem Jahr mit einem Rückgang von rund einem Drittel. Smart scheint vor allem darunter zu leiden, dass es aktuell kaum ein Modell mit mehr als 2 Sitzen gibt. In diesem Bereich konnte Fiat 500 zahlreiche Kunden gewinnen. Wahrscheinlich wird sich der Absatz der Marke erst in gut drei Jahren entspannen, denn dann soll ein neues Modell auf den Markt kommen.

KategorienSmart Tags: ,

Toyota baut offiziell die saubersten Autos

18. August 2010 Keine Kommentare

Während sich Toyota in der Vergangenheit immer wieder mit manch einer Negativschlagzeige auseinandersetzen musste, darf sich der größte Autobauer der Welt nun über eine positive Meldung freuen. Nach dem Umweltranking des Verkehrsclubs Deutschland VCD baut Toyota auch weiterhin die umweltfreundlichsten Autos, die in Deutschland an den Mann oder die Frau gebracht werden. Die Japaner belegten mit ihren Modellen die ersten drei Plätze.

Dabei konnten sich in diesem Jahr gleich zwei Toyota Modelle Platz eins sichern. So wurden der Auris Hybrid und der Prius Hybrid als Sieger auserkoren. Der Prius Hybrid konnte sich bereits im vergangenen Jahr den ersten Platz sichern. Den Erfolg der Japaner konnte schließlich der iQ VVT-i perfekt machen, der sich nach den beiden Siegern Platz drei erhaschen konnte. Alles in allem sind Hybridautos auch in Deutschland stark im Kommen. So gingen Platz 4 und 9 an zwei weitere Modelle, die einen Elektro- mit einem Benzinmotor kombinieren.

Die Studie zur Umweltfreundlichkeit von Autos wird bereits seit 1989 jedes Jahr durchgeführt. Dabei werden in die Bewertung der Modelle verschiedene Kriterien einbezogen. Dazu gehört unter anderem der CO2-Ausstoß. Aber auch die Lärmbelastung nimmt auf die Ergebnisse Einfluss. Gleiches gilt für den Ausstoß von gesundheitsschädlichen Schadstoffen. Der VCD bewertete in diesem Jahr 350 verschiedene Modelle. Das bestplatzierteste Auto eines deutschen Herstellers ist auf Platz fünf der VW Polo 1.2 TDI BlueMotion. Nur drei Plätze dahinter reihte sich der Smart Fortwo ein.

KategorienToyota Tags: , , , ,