Archiv

Artikel Tagged ‘Sportback’

Audi A1 Sportback- Weltpremiere

28. November 2011 Keine Kommentare

gesponserter Artikel

Audi macht mit seiner Ankündigung ernst, in den kommenden Jahren sein Wachstum noch aggressiver zu steigern. Nun runden die Ingolstädter ihr Angebot nach unten ab: Auf der Tokio Motorshow am 30. November 2011 soll der neue A1 Sportback offiziell der breiten Öffentlichkeit vorgestellt werden und schon Anfang 2012 an die ersten Kunden ausgeliefert werden.

Auch beim neuen viertürigen Zuwachs der A1-Familie unterstreicht Audi seine sportlich dynamische Formensprache. Anders als die Oberklassenmodelle des Ingolstädter Autobauers sollen die Modelle darunter, der A4, A3 und seit kurzem auch der A1 Sportback, vor allem jüngere Käufer ansprechen.

Anders als sein Schwestermodell, der zweitürige A1, besitzt der A1 Sportback nicht nur vier Türen, sondern auch auf Wunsch und ohne Zusatzkosten fünf Sitze, statt nur vier. Um der hinteren Sitzreihe genügend Platz zu bieten, ist nicht nur die Fahrzeuglänge, sondern auch die Fahrzeughöhe für mehr Kopffreiheit im Vergleich zum zweitürigen A1 gewachsen.

Als Antrieb sorgen die bekannten Benziner mit Direkteinspritzung, TFSI genannt, aus dem A1 sowie drei TDI-Dieselmotoren aus dem Regal des Mutterkonzerns, Volkswagen. Mit der Basismotorisierung beginnen die Preise für den neuen Audi A1 Sportback ab 16.950 Euro; Bestellungen werden von Vertragshändlern Audis seit Anfang November 2011 angenommen. Um den Anforderungen der jüngeren Generation Rechnung zu tragen, wurde nicht nur am sportlichen Design gefeilt, sondern auch an einer nachhaltigen Technik im Audi. Beispielsweise lässt sich ein Start-Stopp-System dazubuchen.

 

 

Anders als bei den anderen Herstellern ist kein Automatikgetriebe zwingend erforderlich; der Audi A1 Sportback kombiniert es mit einem manuellen Handschaltgetriebe. Sobald kein Gang eingelegt ist, also im Leerlauf, schaltet sich der Motor automatisch ab, ohne dass der Fahrer den Zündschlüssel drehen muss. Wird die Kupplung durchgetreten und ein Gang eingelegt, wirft das Start-Stopp-System den Motor wieder an, sodass es beim Anfahren zu keiner Verzögerung kommt.

Weiteren Treibstoff spart der neue A1 Sportback dank seiner besonders leichten Karosserie ein. Damit der Fahrer den Energieverbrauch immer im Blick behalten kann, sorgt ein Informationspool über den aktuellen Treibstoffverbrauch und noch verbleibender Reichweite auf dem Bordcomputer. Unterm Strich will der neue A1 Sportback zwar mehr sein, als nur ein A1 mit zwei zusätzlichen Türen. Diesen Anspruch erhob auch der größere Bruder A3 Sportback.

Doch schon damals wurde dem A3 Sportback von der Fachpresse keine Eigenständigkeit bescheinigt. Es scheint, dass das auch bei A1 Sportback so sein wird: ein Derivat mit zwei zusätzlichen Türen. Trotzdem lohnt es sich, Fan vom Audi A1 auf Facebook zu werden, denn es wird ja auch über das Erscheinen eines S1 und A1 Cabrio gemunkelt.

Viral video by ebuzzing

KategorienAudi Tags: , ,