Archiv

Artikel Tagged ‘VW Up’

Neuer Kleinwagen von Seat sowohl als Drei- als Fünftürer

29. Februar 2012 Kommentare ausgeschaltet
VW UP

VW UP | © by flickr/ stevelyon

Nachdem sich der VW Up im Kleinwagensegment bereits erfolgreich behaupten konnte und es ihm gelingt eine breite Zielgruppe anzusprechen, legt nun die VW-Konzerntochter Seat nach. Der spanische Automobilhersteller wird mit dem Mii einen eigenen Kleinwagen ins Rennen schicken. Wie nun bekannt wurde, soll der Kleinwagen Mii zum Verkaufsstart sowohl als Fünf- als auch als Dreitürer auf den Markt kommen. Beide Modellvarianten sollen im Frühsommer zeitgleich in den Handel kommen und sollen den Erfolg des VW-Konzerns im Kleinwagensegment unterstützen.

Der Mii ist dank Bordwerkzeug sowohl technisch als auch optisch sehr eng mit dem Up verwandt. Er wurde als Fünftürer mit einer Länge von insgesamt 3,56 Metern ausgestattet. Darüber hinaus bietet der Kleinwagen durchaus ausreichend Platz für vier Insassen. Der Kofferraum des Seat Mii zeigt sich recht flexibel und wurde mit einem Volumen von mindestens 251 Litern ausgestattet. Dieses kann auf bis zu 951 Liter erweitert werden. Seat hat sich bei dem Mii für einen Dreizylinder-Motor entschieden. Er ist mit einem Liter Hubraum versehen. Damit arbeitet im Kleinwagen der Spanier das gleiche Triebwerk wie im VW Up. Der spanische Hersteller bietet den eigenen Kleinwagen mit einer Leistung zwischen 60 und 75 PS an. Der Seat erreicht mit dieser Leistung Geschwindigkeiten von bis zu 171 km/h. Im besten Fall erreicht der Mii einen Verbrauch von 4,2 Litern. Damit kann er durchaus als sparsam bezeichnet werden.

KategorienSeat Tags: , , ,

VW Up! ist bester Kleinwagen 2011

13. November 2011 Keine Kommentare
VW UP

VW UP | © by flickr/ stevelyon

Der VW Up! wurde mit dem goldenden Lenkrad zum besten Kleinwagen des Jahres 2011 gekürt. Auch andere herausragende Auto-Neuheiten wurden in mehreren Kategorien mit dem „Goldenen Lenkrad“ prämiert. Eine besondere Würdigung erhielt der Ford-Chef Mulally bei der diesjährigen Preisverleihung. Bei Alan Mulally finden sich Qualitäten, die man bei klassischen US-Managern nur selten findet. Gern wird er mit Blick auf seine Arbeitsweise als schwäbische Hausfrau bezeichnet. Als Chef von Ford hat sich Mulally zur Schließung von Fabriken und zum Verkauf von Marken entschieden. Gleichzeitig lichtete er aber auch den Modelldschungel und entschloss sich dazu einen gewissen Fokus auf den Kleinwagen zu legen.

Alan Mulally ist es mit seiner Arbeitsweise gelungen den Autobauer Ford zu retten. Dabei war er selbst Quereinsteiger, kam während der gesamten Zeit allerdings immer ohne Staatshilfen aus. Aufgrund seiner Leistung und der damit verbundenen Ergebnisse wurde der Ford-Chef nun mit dem Goldenen Ehrenlenkrad geehrt. An der Verleihung des Goldenen Lenkrads nahmen neben Mulally in diesem Jahr auch weitere Spitzenmanager aus der Autoindustrie teil. In den meisten Kategorien konnten sich in diesem Jahr die deutschen Hersteller durchsetzen. So wurde der VW Up! Als bester Kleinwagen ausgezeichnet. Im Bereich der Kompaktwagen konnte sich der1er BMW durchsetzen. Der Audi A6 punktete dagegen in der Mittel- und Oberklasse. Der Hybrid4 wurde als beste Umweltneuheit mit dem Grünen Lenkrad ausgezeichnet. Die Auszeichnung in dieser Kategorie wurde bereits zum fünften Mal verliehen.

KategorienVW Tags: , , , ,

VW Up rollt im Dezember zu den Händlern

26. August 2011 Keine Kommentare
VW

VW | © by flickr/ /kallu

Der deutsche Autobauer VW schickt mit dem Up einen neuen City-Flitzer ins Rennen, dem es vor allem gelingen soll, in Sachen Spritverbrauch neue Maßstäbe zu setzen. Auf der IAA in Frankfurt wird der Up seine offizielle Premiere feiern. Wie ein Konzernsprecher in Wolfsburg nun bekanntgab, wird der VW Up zum Jahresende auf dem Markt eingeführt. Demnach soll der neue Kleinwagen im Dezember dieses Jahres zu den Händlern rollen. In Europa wird der VW Up zur Markteinführung in fünf verschiedenen Varianten angeboten. Der neue City-Flitzer des deutschen Autobauers wird sich unterhalb dem bekannten Kleinwagen Polo einreihen und soll in der Klasse der Mini-Kompaktautos Käuferherzen gewinnen.

Mit Blick auf die Preise hält sich VW bei dem Up bislang noch bedeckt. Laut aktuellen Medienberichten dürfte die Grundversion jedoch weniger als 10.000 Euro kosten. Der VW Up präsentiert sich seinen Käufern mit sehr überschaubaren Maßen. So ist er gerade einmal 3,54 Meter lang. Die Breite des City-Flitzers liegt bei 1,64 Metern. Der VW Up soll nur überschaubare 900 kg auf die Waage bringen. Wie Volkswagen bekanntgab, wird der Dreizylinder-Benzinmotor in der kleinen Blue-Motion-Ausführung des Up nicht mehr als 4,2 Liter Sprit auf 100 km verbrauchen. Damit würde er je gefahrenen Kilometer auch weniger als 100 Gramm CO2 freisetzen. VW wird den Up künftig als neues Einstiegsmodell anbieten.

KategorienVW Tags: , , ,