Archiv

Artikel Tagged ‘VW’

Neuer VW Passat wird aktuelle Schwächen hinter sich lassen

25. Mai 2011 Keine Kommentare
VW Passat

VW Passat | © by flickr/ ASurroca

Der deutsche Autobauer VW hat im Grunde zwei Bestseller, die für den Hersteller zweifelsohne zu den wichtigsten Fahrzeugen im eigenen Portfolio gehören. Nach dem Golf handelt es sich dabei vor allem um den Passat. Schon 2014 soll die vollständig neue Generation des beliebten Mittelklassewagens auf den Markt kommen. Dabei soll die Limousine den Anfang machen. Ihr wird sich schließlich der Kombi anschließen. Nach Angaben von VW soll er drei Monate später folgen. Die neue Generation des Passats wird die aktuellen Schwächen hinter sich lassen. Im Zuge dessen wird sich der Mittelklasse-Bestseller künftig noch geräumiger und komfortabler zeigen als bislang. Darüber hinaus will sich VW beim Dachverlauf an den Charakterzügen eines Coupés bedienen.

Die Karosserie des neuen Passats soll vordergründig durch gestreckte Eleganz die Blicke auf sich ziehen. Bei der neuen Generation soll auch das viertürige Coupé Passat CC wieder den Sprung auf den Markt schaffen. Mit Blick auf ein zweitüriges Coupé hat VW bislang jedoch noch keine Entscheidung getroffen. VW wird auch bei der neuen Generation des Passats an dem technischen Grundkonzept, das auf eingebautem Frontmotor und Vorderradantrieb basiert, festhalten. In Sachen Antrieb soll das Angebot um neue Top-Diesel und Benziner ergänzt werden. Die Leistung der Vierzylindertriebwerke soll nach Angaben von VW bei 250 und 204 PS liegen.

KategorienVW Tags: , ,

Toyota sagt VW den Kampf an

16. März 2011 Keine Kommentare

Zwei Autobauer streben derzeit nach der Spitze und somit nach der Bezeichnung größter Automobilhersteller der Welt. Der eine der Beiden hat sie bereits erreicht, der andere möchte den bislang Führenden ablösen. Es ist ganz klar, dass es sich bei dieser kleinen Episode um Volkswagen und Toyota handelt. Schon vor einiger Zeit gab der deutsche Volkswagen Konzern bekannt, dass man Toyota an der Spitze ablösen möchte. Nun ziehen die Japaner jedoch nach. In den vergangenen Tagen stellte Toyota eine ehrgeizige Strategie vor, die sicherlich nicht einfach, jedoch auch nicht unerreichbar ist. Der japanische Autobauer möchte seinen jährlichen Absatz bis 2015 auf 10 Millionen Fahrzeuge steigern. Dabei sollen die beiden Marken Hino und Daihatsu berücksichtigt werden. Auch VW hat sich dieses Ziel gesetzt. Allerdings zu einer anderen Zeit. Einen Absatz von jährlich 10 Millionen Fahrzeugen möchte Volkswagen erst 2018 erreichen.

Derzeit ist deutlich, dass Toyota VW bei diesem Ziel noch eine Nasenlänge voraus ist. Die Japaner konnten im vergangenen Jahr mit ihren beiden Marken insgesamt 8,42 Millionen Autos verkaufen. Der Absatz der Volkswagen Gruppe, zu der  immerhin 11 Marken gehören, lag hingegen nur bei 7,14 Millionen Fahrzeugen. Damit sich Toyota auch künftig an der Weltspitze halten kann, möchte sich das Unternehmen weltweit als grüner Autobauer profilieren. Dabei scheint es sich um ein Image zu handeln, das durchaus zu den Japanern passen könnte. Immerhin machte Toyota bereits in den vergangenen Monaten immer wieder mit Hybridmodellen auf sich aufmerksam.

KategorienToyota Tags: , , , ,

VW Go! soll als Italdesign Modell punkten

13. März 2011 Keine Kommentare

Der deutsche Volkswagen Konzern wird in den nächsten Jahren eine ganze Reihe von neuen Modellen auf den Markt bringen. Dabei könnten die charakteristischen Eigenschaften der Fahrzeuge kaum verschiedener sein. Bei einer der Neuheiten wird es sich um den VW Go! handeln. Er soll von Italdesign entwickelt werden. Bereits seit 2010 ist Italdesign, das für Kreativität und Innovationen gleichermaßen steht, ein festes Mitglied der Volkswagen Gruppe. Mit dem VW Go! wird unter dem Dach der Kreativen ein Stadtauto auf den Markt geschickt, das sich durchaus sehen lassen kann. Doch wer dahinter einen schmucken Kleinwagen vermutet, muss sich eines Besseren belehren lassen. Immerhin möchte VW mit dem VW Go! einen Minivan auf den Markt bringen.

Dieses wirtschaftliche Fahrzeug soll verschiedenste Gegensätze miteinander verbinden. So soll er zum einen für Sparsamkeit und zum anderen eben auch für Luxus stehen. Zugleich soll der VW Go! ein Inbegriff der Ergonomie sein und seinem Fahrer so ganz nebenbei ein großzügiges Kofferraumvolumen bieten. Auffallen soll aber auch das Außen-Design. Bei diesem konzentrieren sich die Entwickler auf große Verglasungen, durch die der VW Go! eine gewisse Leichtigkeit erhält. Durch die Verglasungen wird der Innenraum entsprechend erhellt. Zugleich ermöglichen die Glasfronten den Fahrgästen eine optimale Sicht nach draußen.

KategorienVW Tags: , ,

VW schafft 2010 höchsten Gewinn der Unternehmensgeschichte

9. März 2011 Keine Kommentare

Der deutsche Automobilkonzern Volkswagen kann mit zufriedenem Blick auf das bereits vergangene Jahr schauen. Dem Unternehmen gelang es 2010 den höchsten Gewinn in der Unternehmensgeschichte zu erwirtschaften. VW konnte einen Gewinn in Höhe von mehr als sieben Milliarden Euro erzielen. Im Krisenjahr 2009 konnte der Automobilkonzern lediglich eine Zahl von 911 Millionen Euro bekanntgeben. Wie VW erklärte, soll ein Teil des Rekordgewinns in die Schaffung neuer Arbeitsplätze fließen. Allein in Deutschland sollen in den kommenden sechs bis acht Jahren 5000 bis 6000 neue Arbeitsplätze entstehen. Weltweit möchte Volkswagen im gleichen Zeitfenster bis zu 50.000 neue Jobs schaffen.

Positive Zahlen gab der Wolfsburger Automobilkonzern auch beim Absatz des letzten Jahres bekannt. Mit seinen sieben Marken, zu denen unter anderem Seat und Skoda gehören, verkaufte VW erstmals mehr als sieben Millionen Fahrzeuge. In den kommenden Jahren möchte das Unternehmen seinen Absatz abermals deutlich steigern. So sollen bis 2018 jährlich weltweit zehn Millionen Autos des Konzerns verkauft werden. Mit diesem Absatz würde sich VW zum größten und vor allem auch profitabelsten Autobauer der Welt entwickeln. Nach Einschätzungen von Experten könnte VW dieses Ziel auch weitaus früher erreichen. Dazu könnte vor allem der Wachstumsmotor China beitragen, der mehr und mehr zum wichtigsten Absatzmarkt für die internationale Automobilbranche wird.

KategorienVW Tags: , , ,

Das sind die beliebtesten Autos der Deutschen

9. Januar 2011 Keine Kommentare

Gemeinsam mit dem Start ins neue Jahr lohnt sich ein Blick auf die Entwicklungen des letzten Jahres. Wie gewohnt wurde auch 2011 eine Statistik zu den beliebtesten Autos der Deutschen erstellt. Abermals setzte sich 2010 eine bekannte Größe durch. So ist das liebste Auto der Deutschen auch weiterhin der VW Golf. Seit Jahren behauptet das Modell das Rennen für sich und setzt sich damit gegenüber seinen Konkurrenten durch. Insgesamt wurde der VW Golf als Erfolgsmodell der Wolfsburger 251.078 Mal verkauft. Damit musste der Golf einen deutlichen Absatzrückgang hinnehmen. Das Minus fiel für den Wolfsburger mit mehr als 31 Prozent größer aus als der Rückgang des Gesamtmarktes.

Doch trotz des Verlustes kann der VW Golf seine Konkurrenz auch weiterhin deutlich hinter sich lassen. Aber auch an zweiter Stelle hat sich ein Modell von VW durchsetzen können. Dabei handelt es sich um den VW Polo. Er verzeichnete 2010 insgesamt 96.964 Neuzulassungen. Damit musste der Polo letztes Jahr ein Minus in Höhe von 11 Prozent verkraften. An dritter Stelle findet sich der Opel Astra. Er sicherte sich 2010 mit 72.685 Neuzulassungen die Bronzemedaille. Allerdings musste auch der Astra einen deutlichen Verlust hinnehmen. So sank die Zahl der Neuzulassungen um satte 31 Prozent. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr in Deutschland weniger Autos verkauft als im Vorjahr. Der Gesamtabsatz beläuft sich auf 2,92 Millionen Stück.

KategorienOpel, VW Tags: , , , ,