Home > Ford, Volvo > Volvo schafft unter neuer Konzernmutter überzeugende Entwicklungen

Volvo schafft unter neuer Konzernmutter überzeugende Entwicklungen

© flickr/ Schröder+Schömbs PR _ Brands | Media | Lifestyle

Volvo gilt als schwedische Traditionsmarke. Die Modelle des Autobauers waren für ihre Qualität, Zuverlässigkeit und Funktionalität bekannt. Doch das Image von Volvo wandelte sich schnell unter dem Dach der einstigen Konzernmutter Ford. Mit ihr fuhr Volvo jahrelang nur Verluste ein. Die Fans der Marke waren mit den Modellen wenig zufrieden. Oft wurde die Zuverlässigkeit bemängelt. Nicht selten war von Qualitätsproblemen die Rede, die man doch eigentlich von dem schwedischen Autobauer so gar nicht gewohnt war. Schließlich trennte sich Ford von Volvo. Nun agiert der schwedische Autobauer unter dem Dach der chinesischen Konzernmutter Geely und erreicht gemeinsam mit ihr überzeugende Entwicklungen.

Schritt für Schritt nähern sich die Schweden in diesen Tagen der Rückkehr in die Gewinnzone. Sowohl in Europa als auch in China verkauften sich die Modelle von Volvo im vergangenen Jahr hervorragend. Wie Geely bekanntgab, konnte der schwedische Autobauer seinen Absatz in Europa um 10 Prozent steigern. Deutlich großzügiger fällt das Wachstum in China aus. Hier wurde ein Absatzplus von 36 Prozent erreicht. Unter chinesischer Hand erfinden sich die Schweden zunehmend neu. So setzen sie bei den aktuellen Modellen auf einen modernen Lifestyle, der sich im Vergleich durchaus sehen lassen kann. Die Geschäfte für Volvo laufen hervorragend und so stellte der Konzern jüngst 1200 neue Mitarbeiter ein.

KategorienFord, Volvo Tags: , ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks