Home > Toyota > Detroit Motor Show widmet sich Zukunft des Autos

Detroit Motor Show widmet sich Zukunft des Autos

Toyota Prius

Toyota Prius | © by flickr/ M 93

In diesen Tagen zeigen internationale Automobilhersteller im nordamerikanischen Detroit ihre aktuellen Neuheiten. Die Detroit Motor Show ist die erste große Veranstaltung der Branche in diesem Jahr. Erneut widmen sich die Hersteller dabei der Zukunft der Autos. Besonders große Aufmerksamkeit wird in Detroit den Hybrid-Autos zuteil. Während die Hybridfahrzeuge in Deutschland lange verschmäht wurden, erleben sie in Detroit in diesen Tagen eine Art Blütezeit. Den Trend zum Hybridantrieb haben auch deutsche Hersteller wie VW und Mercedes erkannt. Zunehmend rüsten sie typische Dienstwagen mit einem zusätzlichen Stromantrieb aus.

Dabei sind Hybridantriebe auf internationaler Ebene nicht neu. Vor allem der japanische Autobauer Toyota hat sich zu einem Pionier auf diesem Gebiet entwickeln können. Mit dem Modell Toyota Prius haben die Japaner den wohl bekanntesten Hybridwagen der Welt im eigenen Portfolio. Aus dem Alltag in Japan und den USA sind die Hybridmodelle längst nicht mehr wegzudenken. In Deutschland gestaltet sich das Bild ein wenig anders. Lediglich der futuristische Prius feiert hierzulande ein fröhliches Exotendasein. Dagegen haben es die anderen Modelle auch weiterhin schwer. In Deutschland beläuft sich der Hybrid-Marktanteil derzeit auf lediglich 0,4 Prozent und ist demnach schwindend gering. In Zukunft dürfte sich dieses Bild jedoch ändern. Das zeigt sich vor allem beim Blick auf Detroit. Die deutschen Hersteller haben sich erstmals für die Detroit Motor Show mit dem Thema Hybrid auseinandergesetzt.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks